Newsletter Anmeldung

Investor Expresso

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter! Somit entgehen Ihnen keine Nachrichten von den 4 wichtigsten Agenturen und von über 20 Börsenbriefen.

Jetzt anmelden

Aktuelle Börsenbriefe

Meldungen von

Dow Jones euro adhoc
HUGIN IRW Press

tradersreport 12014 - 9. Wochenupdate

Montag, 19. März 2012 | 05:02

Ausgabe 14/12Die neunte Handelswoche im Börsenjahr 2012
Die Börsen kommen nicht wirklich vom Fleck. Während es jetzt darum geht das Desaster um Griechenland einigermaßen zu glätten kommen erneut Probleme aus Irland auf. Es ist natürlich nachvollziehbar, dass sich die irische Regierung fragt, warum Griechenland die Schulden über einen Haircut reduziert und Irland bzw. Portugal weiter die volle Bürde tragen müssen und mit den Zinsen zu kämpfen haben. Das verspricht in vielerlei Hinsicht ein interessanter Frühling zu werden. Unsere Analysten vom tradersreport bereiten gerade die möglichen Szenarien auf und suchen nach den besten Tradingideen in dem jeweiligen Ereignis. Das wird nicht nur Auswirkungen auf den Euro, sondern auch auf den kompletten Anleihemarkt, den Rohstoffmärkten und natürlich den Aktienmärkten haben. Wir haben uns also einmal mehr mit unseren Shorttradingideen ideal positioniert und rechtzeitig die Gewinne bei den vielen lukrativen Longtrades mitgenommen.

In eigener Sache:

Da es aus gegebenen Anlass des öfteren zu Schwierigkeiten kam, bitten wir Sie bei Nachrichten, welche Sie uns auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, Ihren Namen und die Rückrufnummer zu hinterlassen. Wir beantworten Ihre Fragen z.B. zu dem Thema ABO gerne, doch versuchen wir dabei natürlich effizient und kostengünstig zu sein.

Wir erleben es leider immer wieder das Sie uns anrufen aber weder Ihren Namen noch eine Rückrufnummer oder Emailadresse hinterlassen. Bedauerlicherweise können wir Ihre Fragen naturgemäß so nicht beantworten.

Wir bedanken uns für Ihre Verständnis und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.


Das Tradingdepot hält sich sehr gut auf dem oberen Performanceniveau. Also warten Sie nicht mehr lange, denn die nächste Tradingdepotaufnahmen wartet bereist auf sie. Wir haben in den vergangenen Handelstagen unseren sehr aussichtsreichen Rohstoffwert aufgenommen. Unsere Rohstoffanalysten sind der Meinung, dass eine Kursvervielfachung in den kommenden Monaten sehr realistisch erscheint. Fundamental steht das Unternehmen ausgezeichnet da und die große Schar der internationalen Investoren hat dieses Unternehmen noch nicht auf der Agenda stehen. Das wird sich aber schon sehr bald dramatisch ändern. Das Geschäftskonzept ist genial und die Bewertung ist auf dem derzeitigen Kursniveau als „günstig“ zu beurteilen. Aber unsere Abonnenten sind zum Glück bereits informiert und werden sich auf weitere Kursgewinne in der nahen Zukunft freuen können.

Sollten Sie also noch kein ABO des tradersreports besitzen bzw. Ihr ABO bald auslaufen sollten Sie schnell handeln und Sich unserer stetig wachsenden Abonnentengemeinde anschließen. Das Geld für z.B. einem Jahresabonnement sollten Sie bereits in den kommenden Handelswochen durch lukrative Trades wieder verdient haben.

http://www.tradersreport.at/site/abo.php
Sollten Sie also noch kein ABO des tradersreports besitzen bzw. Ihr ABO bald auslaufen sollten Sie schnell handeln und Sich unserer stetig wachsenden Abonnentengemeinde anschließen. Das Geld für z.B. einem Jahresabonnement zum Sonderpreis sollten Sie bereits in den kommenden Handelswochen durch lukrative Trades wieder drin haben.


Ihr

tradersreport-Team

Was geschah können sie in der Zeitung lesen, was kommen wird erfahren Sie im tradersreport. http://www.youtube.com/watch?v=y5W9ehaU4KM
Wir haben in der Vergangenheit des öfteren Anfragen bzgl. ausgestoppter Tradingideen erhalten. Die Fragen bezogen sich speziell auf Updates zu den vorgestellten Tradingideen, welche bereits ausgestoppt worden sind. Wir denken, dass es keinen Sinn macht, über Tradingideen zu lamentieren, die nicht mehr aktiv sind, da der Stopkurs erreicht worden ist. Dafür sollte sich jeder Trader einen solchen Stopkurs setzen.
Viel wichtiger ist es aus unserer Sicht, die Gewinner weiter zu halten bzw. zu wissen, ob man die Gewinne mitnehmen sollte oder eben weiter laufen lassen kann. Mit dieser Vorgehensweise wird auf Dauer das Geld an den Börsen verdient.
Wir geben auf unserer Internetseite in der Transaktionsliste Auskunft über die abgeschlossenen Trades. Dort erfahren sie, ob diese mit Gewinn verkauft wurden oder eben ausgestoppt worden sind. Bei einigen Assetklassen kann es vorkommen, dass wir trotzdem noch einmal einen neuen Trade vorschlagen, da sich die Situation drastisch geändert hat oder der Markt einfach nur zu stark über- bzw. untertrieben hat. Wir bitten sie dafür um ihr Verständnis. Sollten sie speziell Fragen zu einzelnen Unternehmen oder Tradingideen haben können sie uns gerne jederzeit eine Mail schreiben.
Unsere Abonnenten haben in der letzten Handelswoche sehr gutes Geld verdient. Wann gehören auch Sie zu den Gewinnern an den Börsen?

Die Handelswoche hat einmal mehr sehr gut angefangen. Die steigenden Börsen sorgen wieder für Shorttradinggelegenheiten, da es etliche Unternehmen gibt, die von Börsenpublikation bis in absolut irrsinnige Kurshöhen gepusht werden. Unsere Analysten können an diesen Stellen nur noch mit den Köpfen schütteln und den Abonnenten vom tradersreport ganz klar, die realistischen Unternehmenswerte aufzeigen. So haben wir es auch bei den Aktien dieses speziellen Kandidaten getan.

Am Dienstag sind wir auf auf die Situation im Silbermarkt eingegangen. Der Rohstoff dürfte in naher Zukunft noch für viel Kursphantasie sorgen. Die Turbulenzen und hohen Volatilitäten in den letzten Handelstagen sind für Trader ideal und zeigen die besondere Situation im Silbermarkt auf. Wir sehen schon in den kommenden Handelswochen ein weitaus anderen Kursniveau als derzeit. Davon können sie mittels Zertifikaten oder Optionsscheinen ideal profitieren.

m Mittwoch haben wir unseren Abonnenten ein Update zu der Longtradingidee in den Anleihen des griechischen Staates bekommen. Bei den Anleihen wird es in den kommenden Handelstagen noch sehr spannend und der politische Druck wächst ebenfalls von Tag zu Tag. Wir denken weiterhin, dass eine „Holdout-Strategie“ sehr vielversprechend sein kann. Die Begründung dafür haben unsere Abonnenten in dieser Ausgabe erfahren.

Am Donnerstag sind wir auf den DAX INDEX eingegangen und haben unseren Abonnenten das mögliche Rückschlagpotenzial aufgezeigt. Nicht nur die technische Situation wird von Handelstag zu Handelstag gefährlicher auch das fundamentale Umfeld wird in Einzelbereichen mehr als schwierig. Hier winken aus unserer Sicht schon in den kommenden Handelswochen schöne Shorttradinggewinne. Lassen sie sich von den ganzen Marktschreiern an den Börsen nicht beeinflussen, denn die Maße verliert bekanntlich immer an den Börsen.

Den Wochenschluss haben wir mit einer Longtradingidee in den Aktien der BANK OF IRELAND markiert. Es gibt trotz überhitzter Börsenphasen immer auch aussichtsreiche Longtradingkandidaten. Einen solchen haben unsere Analysten in den Aktien des irischen Finanzdienstleister ausgemacht. Wie viel Potenzial in den Aktien steckt und bis wann sich das volle Kurspotenzial entfalten wird konnten sie in dieser Ausgabe erfahren.

Ihr

WARUM TRADERSREPORT ???

-UNSERE Abonnenten werden auf die Entwicklungen am Markt vorbereitet und bereits im Vorfeld ausführlich informiert.

-Börsentäglich analysieren wir die möglichen Szenarien und unser Analystenteam wertet auf dieser Grundlage die besten Trades aus.

-Verschaffen Sie sich selbst ein Bild über die erzielten Gewinne! Sehen Sie sich die Tradingideen der letzten Wochen und Monate an und vergleichen Sie diese.

-Verdienen auch Sie gemeinsam mit der schnell wachsenden Zahl unserer Tradersreport Abonnenten ihr Geld an den Börsen.

-Testen Sie uns und verschaffen Sie sich ein Bild von unserer Leistung.
Was bringen gute Tradingideen, die durch Volatilität und Drawdowns gekennzeichnet sind?
Wir finden für unsere Leser Tradingideen mit einem ausgewogenen Chance-/ Risikoverhältnis, damit das Handeln an der Börse wieder Spaß macht.

Unser Team besteht aus Profis, die bereits seit vielen Jahren an den Börsen aktiv sind und durch ihr professionelles Netzwerk IHREN ganz persönlichen Börsenaktivitäten zu mehr Erfolg verhelfen.

Wir begehen in diesem Jahr unser 5 jähriges Jubiläum und wollen dass Sie, unsere Abonnenten, unsere Erfolge mit uns feiern.


Nicht warten... handeln Sie jetzt !
Unter http://www.tradersreport.at/site/abo.php können sie sich jederzeit für eine ABO-Variante des tradersreports entscheiden.

Long-/ Shorttradingdepot - UPDATE
Wir haben die steigenden Kurse an den Börsen genutzt, um das Tradingdepot ein wenig zu bereinigen. Es mußten ein paar alte „Depotleichen“ rausfliegen, da sie unsere Erwartungen in keiner Weise erfüllt haben. Es gibt derzeit etliche lukrativere Tradingkandidaten, die sehr vielversprechender aussehen. Gerade bei der bevorstehenden Kurskonsolidierung werden wir mit unserem hohen Cashanteil die Möglichkeiten haben beherzt zugreifen zu können.

Bei einer bestehenden Longposition haben wir trotz dieser Meinung einen weiteren Ausbau der Longposition vorgenommen. Die Chancen in den kommenden Monaten sind einfach zu vielversprechend.


Nun sollte wirklich jedem Trader klar sein, was ein Abonnement des tradersreports bringen kann.

Unsere Abonnenten dürfen sich schon entspannt zurücklehnen, das Expertenteam vom tradersreport hat wieder einige interessante Tradingideen lokalisiert. Sie sehen also, dass es sich lohnt ein Abonnement vom tradersreport zu haben. Wir wissen zwar nicht, ob sie auch in der vergangenen Woche in der Lage waren Tradinggewinne zu erzielen , unsere Abonnenten haben dies zu mindest getan. Es zeigt sich eindeutig, dass es wichtig ist eine ausgeklügelte Long-/ Shorttradingstratetgie zu fahren. Sie verdienen sowohl in Zeiten der Hausse, als auch in Baissezeiten gutes Geld und sind gegen Kursverluste auf Dauer immun.
Gerade in unsicheren Börsenphasen zeigen wir ihnen sowohl Long- als auch Shorttradingideen und begleiten sie als Ihr Tradingcoach börsentäglich durch die Turbulenzen.

-Börsentäglich setzen wir unsere Abonnenten über die Geschehnisse an den Märkten in Kenntnis und haben dabei bereits unzählige Kursvervielfacher vorgestellt.

-Wir zeigen ihnen Tradingideen und geben ihnen kurz und knackig mögliche Kauf-/ Verkaufslimits und Stopp-Loss-Parameter mit auf dem Weg.

-Durch Updates zu den Tradingideen halten wir Sie stets auf dem Laufenden und bieten Ihnen die Möglichkeit, potenzielle Kursgewinne vollends auszuschöpfen.

-Sie erhalten sowohl Kurspotenzial als auch den Zeitraum für unsere Trades die sie natürlich in jeder Ausgabe nachlesen und vor allem einfach nachvollziehen können.
Unter http://www.tradersreport.at/site/abo.php können sie sich jederzeit und kinderleicht für eine ABO-Variante des tradersreports entscheiden. Wir finden für unsere Leser Tradingideen mit einem ausgewogenen Chance-/ Risikoverhältnis, damit das Handeln an der Börse wieder Spaß macht.

Unser Team besteht aus Profis, die bereits seit vielen Jahren an den Börsen aktiv sind und durch ihr professionelles Netzwerk IHREN ganz persönlichen Börsenaktivitäten zu mehr Erfolg verhelfen.

Wir begehen in diesem Jahr unser fünfjähriges Jubiläum und wollen dass Sie, unsere Abonnenten, unsere Erfolge mit uns feiern.


Nicht warten, jetzt handeln !


Unter http://www.tradersreport.at/site/abo.php können Sie Sich jederzeit für eine ABO-Variante des tradersreports entscheiden.

Melden Sie sich jetzt für ein Abonnement des tradersreports an und legen Sie damit den Grundstein für Ihren Börsenerfolg. Unsere Abonnentenzahl steigt jährlich stetig an. Auch Sie können es schaffen, mit einem kleinen Startkapital von nur 1.000 bis 5.000 Euro in den nächsten 5 bis 10 Jahren Börsenmillionär zu werden. Wir geben ihnen börsentäglich neue Tradingideen, welche Sie entweder als Daytrader oder mittelfristig orientierter Anleger/ Investor einfach nachvollziehen können. Unser Börsendienst überzeugt bereits seit fünf Jahren und hat jetzt schon eine weiter anwachsende Fangemeinde.

Viel Erfolg beim Traden

Ihr tradersreport-Team impressum:

tradersreport ist ein produkt der seil stock exchange information letter gmbh

redaktion

jose fernandez

fax: +49(0) 321 213 936 62

email: info@tradersreport.at

erscheinungsweise

der tradersreport erscheint unregelmäßig.

versandart

der versand erfolgt per html-email.

haftung

alle im tradersreport sowie auf der website veröffentlichten informationen beruhen auf sorgfältigen recherchen. die informationen stellen weder ein verkaufsangebot für die aktien, noch eine aufforderung zum kauf oder verkauf von wertpapieren dar. den ausführungen liegen quellen zugrunde, die der herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. für die richtigkeit des inhalts kann trotzdem keine haftung übernommen werden. deshalb ist auch die haftung für vermögensschäden, die aus der heranziehung der ausführungen für die eigene anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. für weitere rechtliche hinweise lesen sie bitte unseren haftungsausschluss/disclaimer >>.

rechtlicher hinweis zu den geschützten inhalten

inhalt und struktur dieser internetseite sind urheberechtlich geschützt. die vervielfältigung, verbreitung, veröffentlichung, veränderung, bereitstellung für dritte oder bearbeitung sämtlicher inhalte und strukturelemente, insbesondere texte, textteile, bildmaterial, grafiken und designelemente, bedarf der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen zustimmung der seil stock exchange information letter gmbh.

die seil stock exchange information letter gmbh prüft und aktualisiert die Inhalte auf dieser internetseite regelmäßig. trotz aller sorgfalt können sich zwischenzeitlich änderungen ergeben. die seil stock exchange information letter gmbh übernimmt keine gewähr dafür, dass alle Angaben zu jeder zeit vollständig, richtig und aktuell dargestellt sind.

die seil stock exchange information letter gmbh übernimmt trotz sorgfältiger inhaltlicher kontrolle keine haftung für die inhalte externer links. für den inhalt der verlinkten seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.

inhaltlich verantwortlicher / info nach §5 abs. 1 e-commerce-gesetz (ecg)

seil stock exchange information letter gmbh
schwarzenbergstraße 1-3/14 a
1010 wien

tel.: +43(0) 720 979 771

fax: +49(0) 321 213 936 62

email: info@seil-gmbh.at

firmenbuchnummer: fn 237490 a

firmenbuchgericht: wien

ust-id: atu63014589

© 2006 bis 2012.
alle rechte vorbehalten. stand januar 2012. alle angaben ohne gewähr.

Artikel weiterlesen

Kürzlich von 'Tradersreport' veröffentlicht