Newsletter Anmeldung

Investor Expresso

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter! Somit entgehen Ihnen keine Nachrichten von den 4 wichtigsten Agenturen und von über 20 Börsenbriefen.

Jetzt anmelden

Meldungen von

Dow Jones euro adhoc
HUGIN IRW Press

07.05.12 Silber unter 30 USD! Ist jetzt alles zu spät?

Montag, 07. Mai 2012 | 11:35

Ende April und Anfang Mai fiel Silber jeweils unter die Marke von 30 USD. Zuletzt am 4. Mai mit 29,66 USD. Dieses Niveau entspricht nun dem tiefsten Stand seit Mitte Januar 2012. Wie geht es damit denn nun weiter am Silbermarkt? Wann startet endlich die von mir angekündigte Silberrally Richtung neuer Jahreshochs? Oder war der Rückfall unter 30 USD gar zu viel des Guten und es gibt gar keine Rally?

Das mittlerweile 10 Wochen andauernde "Dahinplätschern" der Kurse geht vielen sicher langsam tierisch auf die Nerven. Silber ist im Grunde genommen weder Fisch noch Fleisch. Man hat den Eindruck niemand will wirklich kaufen aber auch nicht verkaufen. Vor ein paar Tagen hat mir ein Leser geschrieben, dass ihm ein richtiger zackiger Abverkauf bald lieber ist, also so ein Rumeiern …

Meiner Ansicht nach ist es - hinsichtlich meiner bullischen Prognose mit Kursziel 37,50 bzw. 50 USD - ein guter Indikator, dass Silber nur "dahinplätschert". Denn so kann ich ruhigen Gewissens ausschließen, dass hier kein Trendwechsel erfolgt ist, sondern, dass Silber lediglich eine Korrektur im Aufwärtstrend zeigt.

Ich kann auch heute eigentlich nichts Neues schreiben als in den letzten Marktkommentaren an dieser Stelle. Silber fällt seit dem Jahreshoch ab 37,50 USD korrektiv zurück und hat das 61,8% Fibonacci-Korrektur-Retracement (log.) erreicht und bisher zwei Mal verteidigt.

Spätestens heute ist auch der fallende Keil, der sich in den letzten Wochen gebildet hat, nicht mehr zu leugnen. Diese Art von Keil ist durchweg positiv zu werten. Silber wird - sobald die 31 USD per Tagesschluss überwunden werden - aus diesem Keil nach oben ausbrechen und relativ schnell (vermutlich in wenigen Wochen) schon neue Jahreshochs erreichen.

Ein kurzfristiger Trading-Stopp liegt bei 29,66 USD. Für alle mittelfristigen Engagements ist das Tief aus dem Dezember 2011 mit 26,13 USD das A und O.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com

Artikel weiterlesen

Kürzlich von 'Silbernews.com' veröffentlicht