JuristInnen verbringen bis zu vier Stunden pro Tag (!) mit dem Tippen von Schriftsätzen, Eingaben und Korrespondenzen. Gleichzeitig steigen Konkurrenz- und Kostendruck. Tools für Spracherkennung, Kollaboration und Workflow bringen mehr Effizienz und mehr Umsatz.