Wacker Chemie: Ganz schlechte Aussichten!

Wacker Chemie aktuell kein Dividendenkönig

Wer aktuell in die Aktie von Wacker Chemie investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 1,11 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Chemikalien einen geringeren Ertrag in Höhe von 1,59 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens niedriger aus, womit sich die Bewertung „Sell“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Das Kursbild von Wacker Chemie

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Wacker Chemie-Aktie beträgt dieser aktuell 64,74 EUR. Der letzte Schlusskurs (45,51 EUR) liegt damit deutlich darunter (-29,7 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Wacker Chemie somit eine „Sell“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittFür diesen (58,76 EUR) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-22,55 Prozent Abweichung). Die Wacker Chemie-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem „Sell“-Rating bedacht. In Summe wird Wacker Chemie auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Sell“-Rating versehen.

Von der Konkurrenz geschlagen

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Materialien“) liegt Wacker Chemie mit einer Rendite von -39,36 Prozent mehr als 29 Prozent darunter. Die „Chemikalien“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -10,04 Prozent. Auch hier liegt Wacker Chemie mit 29,31 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Wie diskutieren die Anleger über die Aktie?

Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Wacker Chemie für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Wacker Chemie für diesen Faktor die Einschätzung „Hold“. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung war eher schlecht, es ließ sich eine negative Änderung identifizieren. Dies ist gleichbedeutend mit einer „Sell“-Einstufung. Damit ist Wacker Chemie insgesamt ein „Sell“-Wert.

Video-Analyse zur Wacker Chemie Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen