Volkswagen: Das sieht nicht schlecht aus!

Liebe Leser,

in der letzten Woche haben die Anleger mit Interesse die Geschehnisse bei Volkswagen verfolgt. Jens Becker hat sich die Situation in einer Analyse einmal genauer angeschaut und folgendes Fazit gezogen:

Der Stand! Das KGV liegt bei 6,49 und für jeden Euro Gewinn von Volkswagen zahlt die Börse 6,49 Euro, also 47 Prozent weniger als für vergleichbare Werte. Im Bereich „Automobile“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 12,23, der Titel ist also unterbewertet. Bei Sentiment und Buzz gab es keine wesentliche Veränderung des Stimmungsbildes und es gab keine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen. In den sozialen Medien ist die Stimmung insgesamt besonders negativ und es standen insbesondere negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt. Die konkret berechenbaren Handelssignale zeigten 5 Sell- und 0 Buy-Signale. Der GD200 liegt bei 145,66 EUR, die Aktie liegt mit 153,34 EUR also um +5,27 Prozent darüber. Auf Basis des GD50 von 146,27 EUR gibt es eine Abweichung von +4,83 Prozent. Verglichen mit der durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor liegt Volkswagen mit einer Rendite von -11,38 Prozent mehr als 9 Prozent darunter. Die „Automobile“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -5,46 Prozent und Volkswagen liegt mit 5,93 Prozent deutlich darunter. Das Verhältnis zwischen Dividende und Aktienkurs beträgt bei Volkswagen aktuell 3,18, das ist eine positive Differenz von +0,85 Prozent zum Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen. Von Analysten gab es im letzten Monat 18 Buy, 5 Hold und 3 Sell-Meinungen und im letzten Monat gab es 8 Buy, 3 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen. Das Kursziel liegt bei 187,08 EUR, das entspricht einer Erwartung in Höhe von 22,01 Prozent, weil der Schlusskurs derzeit 153,34 EUR beträgt. Der RSI7 liegt bei 27,39, die Aktie ist also überverkauft. Der RSI25 liegt bei 42,54, hier ist die Aktie also weder überkauft noch -verkauft. Der Ausblick! Insgesamt hat Jens Becker für Volkswagen eine „Buy“-Bewertung errechnet, so dass sich die Aktie durchaus lohnen kann.

Wie wird es bei Volkswagen weitergehen? Wir bleiben weiter für Sie am Ball.

Text abspielen

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jennifer Diabaté.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen