Visa: Bleibt die Aktie ein Kauf?

Als Analyst freut man sich schon sehr, wenn eine Aktie einmal nicht „kompliziert“ ist. Visa ist ein leuchtendes Beispiel. Ein wichtiger Hinweis, bevor es losgeht:

Die Aktie ist schon extrem gut gelaufen, deswegen bitte immer mit Stopp arbeiten!

Die Aktie des Kreditkartenanbieters weist seit dem 28. Oktober und dem Erreichen von 180 USD ein immer noch intaktes Point&Figure-Kaufsignal auf.

Dessen zweites Kursziel ist mittlerweile durch eine O-Säule aktiviert und die nachfolgende X-Spalte bestätigt. Es lautet auf immerhin 204 USD. Bei aktuellen Notierungen von rund 181 USD beträgt damit das weitere charttechnische Potenzial 23 USD oder +12,7%.

Das ist ja schon mal recht ansprechend. Bei einem Investment sollten Sie keinesfalls den Stopp vergessen. Dieser liegt bei Aktie von Visa bei 174 USD. Fallen die Notierungen bis hierhin zurück, entsteht ein Point&Figure-Kaufsignal. Zusätzlich durchschlagen die Kurse dann auch die Unterstützung gebende Bullish-Support-Line.

Bei einem Kauf zu 181 USD stellt sich das Chance-Risiko-Verhältnis auf 23 zu 7. Gekürzt ergibt das 3,28:1.

Video-Analyse zur Visa Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen