US-Renten: Zinssenkungen eingepreist

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - US-Renten stehen unter geldpolitischem Bann, so die Analysten der Helaba. Die Senkung Ende Juli sei relativ klar angekündigt worden und werde von den Anlegern bereits eingepreist. Die Regressionsmatrix der Analysten der Helaba zeige, dass das aktuelle US-Renditeniveau von rund 2% bei 10-jährigen US-Treasuries auf Basis von historischen Erfahrungen einem Wert von rund 1% bei den Inflationserwartungen sowie einem Leitzins von ebenfalls nur 1% entspreche. [mehr]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen