US-Immobilienmarkt sollte weiterhin keine größeren konjunkturellen Impulse geben

Bonn (www.aktiencheck.de) - Zum Schluss der vergangenen Woche wurden die US-Baubeginne und -genehmigungen für Juli bekannt gegeben, so die Analysten von Postbank Research. Erstere hätten entgegen den Erwartungen um 4,0% gegenüber dem Vormonat nachgegeben. Letztere hätten dagegen deutlich um 8,4% zugelegt. [mehr]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen