Unglaublich gut, Lanxess!

Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Lanxess in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Hold“ erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 3 Sell- und 0 Buy-Signal. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe eine „Sell“ Empfehlung ableiten. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein „Hold“.

Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Lanxess. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 15,05 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Lanxess momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als „Buy“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Lanxess auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Lanxess wird damit unterm Strich mit „Buy“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Lanxess-Aktie aktuell mit „Hold“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 9 „Buy“-, 12 „Hold“- und 2 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Kürzerfristig ergibt sich dieses Bild: Innerhalb eines Monats liegen 2 Buy, 1 Hold, 0 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem „Buy“ zu bewerten. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (61,16 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 15,48 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 52,96 EUR), was einer „Buy“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Lanxess eine „Buy“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Lanxess auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine „Hold“-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Lanxess weist kaum Änderungen auf. Dies entspricht einem „Hold“-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Lanxess bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note „Hold“.

Fundamental: Lanxess ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Chemikalien) aus unserer Sicht unterbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 12,16 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 73 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 45,17 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Buy“-Empfehlung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Lanxess erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -20.31 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Chemikalien“-Branche sind im Durchschnitt um -9.79 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -10.53 Prozent im Branchenvergleich für Lanxess bedeutet. Der „Materialien“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -9.79 Prozent im letzten Jahr. Lanxess lag 10,53 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Dividende: Bei einer Dividende von 1,73 % ist Lanxess im Vergleich zum Branchendurchschnitt Chemikalien (2,66 %) bezüglich der Ausschüttung nur leicht niedriger zu bewerten, da die Differenz 0,93 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung „Hold“ ableiten.

Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Lanxess-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 50,52 EUR. Der letzte Schlusskurs (52,96 EUR) weicht somit +4.83 Prozent ab, was einer „Hold“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen Wert (48,61 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+8.95 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Lanxess-Aktie, und zwar ein „Buy“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die Lanxess-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Buy“-Rating.

Video-Analyse zur Lanxess Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen