Triumph Gold startet Meilenstein-Bohrprogramm in Konzessionsgebiet Freegold Mountain (Yukon), wobei Bereich unterhalb von goldreichem Blue-Sky-Porphyr und WAu-Brekzie erprobt wird

November 14, 2017

 

TSX.V: TIG

OTCMKTS: TIGCF

Frankfurt: 8N61

 

Vancouver (British Columbia), 18. Juni 2019. Triumph Gold Corp. (TSX-V: TIG, OTCMKTS: TIGCF) („Triumph Gold“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass ein leistungsstarkes Bohrgerät, das Tiefen von 2.000 Metern erreichen kann, in das zu 100 Prozent unternehmenseigene, über Straßen zugängliche Konzessionsgebiet Freegold Mountain in Yukon mobilisiert wurde. Die Phase-1-Bohrungen werden mindestens 5.000 Meter in fünf Bohrlöchern umfassen, die eine hochgradige, goldreiche porphyrische Kupfer-Gold-Mineralisierung anpeilen, die im Rahmen des Bohrprogramms 2018 durchschnitten wurde.

 

Die Höhepunkte des Programms beinhalten:

 

-          Erprobung der abwärtsgerichteten Erweiterung einer hochgradigen, goldreichen porphyrischen Mineralisierung in der Zone Blue Sky bis in eine Tiefe von etwa 1.600 Metern

-          Erprobung der abwärtsgerichteten Erweiterung einer hochgradigen, goldreichen brekzienartigen Mineralisierung sowie einer umliegenden porphyrischen Mineralisierung bei der WAu-Brekzie bis in eine Tiefe von etwa 1.000 Metern

-          Erprobung einer 2,8 Kilometer langen, intensiven Aufladbarkeitsanomalie (Big Red), die unterhalb des Kerns einer sechs Kilometer langen Bodenanomalie mit mehreren Elementen liegt, die ein mit Porphyr in Zusammenhang stehendes hydrothermales System beschreibt und Nucleus, Revenue, Blue Sky sowie damit in Zusammenhang stehende Zonen umfasst. Ein 1.000 Meter tiefes Bohrloch, das etwa zwei Kilometer westlich der Zone Blue Sky gebohrt wurde, soll diese Anomalie erproben.

 

Das Ziel der Phase-1-Bohrungen ist ein verborgener Kupfer-Gold-Porphyr, der zuvor noch nicht mittels Bohrungen erprobt wurde. Die Interpretation integrierter geophysikalischer Daten von induzierten Polarisierungen (IP) sowie von magnetotellurischen (MT) und magnetischen Untersuchungen weisen darauf hin, dass ein tiefes Porphyrziel, das mehr als 400 Meter unter den Gold- und Kupferlagerstätten Revenue und Nucleus liegt, eine sechs Kilometer lange, übereinstimmende geophysikalische Bodenanomalie mit mehreren Elementen darstellt. Die Geologie und die isotopische Altersdatierung weisen darauf hin, dass ein goldreiches porphyrisches Mineralisierungsereignis aus der späten Kreidezeit die oberflächennahen Zonen Nucleus, Blue Sky, die WAu-Brekzie, Keirsten, Revenue West, Granger und Guder gebildet hat. Da mit diesen Zonen jedoch nur relativ kleine porphyrische Gesteinsgänge dieses Alters in Zusammenhang stehen, könnte eine größerer ursächliche Porphyrintrusion unterhalb der aktuellen Bohrtiefe entlang des sechs Kilometer langen mineralisierten Gebietes verborgen sein. Bei den meisten Porphyrlagerstätten ist die hochgradigste, umfangreichste und beständigste Mineralisierung in der Nähe der Schnittstelle zwischen der ursächlichen Intrusion und dem umliegenden Gestein enthalten, also in jenem Bereich, der im Rahmen des Phase-1-Bohrprogramms angepeilt wird.

 

Der Schwerpunkt der Bohrungen wird auf drei Bereichen liegen: die Zone Blue Sky, die WAu-Brekzie und Revenue West. Die Zone Blue Sky und die WAu-Brekzie stellen Gebiete dar, in denen eine hochgradige Mineralisierung in gebrochenem und alteriertem Granit aus der mittleren Kreidezeit vorkommt. Die Geologen von Triumph sind davon überzeugt, dass diese mineralisierten Zonen, die eine regelmäßige und vorhersehbare Geometrie aufweisen, die besten Vektoren für die ursächliche Intrusion sind, die sich darunter befindet. Im Rahmen der Bohrungen bei Revenue West wird eine 500 Meter tiefe Aufladbarkeitsanomalie erprobt werden, die mit der prognostizierten Position der mineralisierten Zone an der Schnittstelle mit der ursächlichen Intrusion übereinstimmt.

 

Zusammen wurden die drei Zielgebiete über eine Streichenlänge von etwa zwei Kilometern und unterhalb jener Mineralisierung erprobt, die hochgradige Gold- und Kupferabschnitte hervorbrachte, einschließlich des Blue-Sky-Porphyrs, der 2018 einige der hochgradigsten Greenfield-Explorationen und porphyrischen Abschnitte produzierte.

 

Verkürzte Höhepunkte der historischen Ergebnisse des Blue-Sky-Porphyrs und der WAu-Brekzie sind in Tabelle 1 aufgeführt.  Die vollständigen Ergebnisse sind in der PM 07/18 vom 31. Juli 2018 und in der PM 09/18 vom 12. September 2018 angegeben. Detaillierte Informationen über das sechs Kilometer lange Zielgebiet, den Blue-Sky-Porphyry, die WAu-Brekzie und Big Red finden Sie in der Unternehmenspräsentation (https://www.triumphgoldcorp.com/wp-content/uploads/CorporatePresentation.pdf) von Triumph Gold.

 

Tab. 1: Verkürzte Höhepunkte der historischen Bohrungen beim Blue-Sky-Porphyr und der WAu-Brekzie

Bohrloch

Länge (m)

Gold (g/t)

Silver (g/t)

Kupfer (%)

Mo (%)

Blue-Sky-Porphyr

RVD18-19

316,00

1,10

5,0

0,270

0,020

Einschließlich

79,75

2,48

6,9

0,378

0,017

RVD18-17

125,13

1,24

7,0

0,310

0,010

RVD18-16

94,50

1,53

5,8

0,279

0,013

WAu-Brekzie

RVD11-19

76,34

1,40

9,2

0,210

0,032

RVD11-28

41,95

0,86

10,3

0,360

0,120

RVD17-12

40,00

1,18

8,3

0,240

0,130

RVD18-11

43,02

0,81

6,0

0,329

0,009

g/t = Gramm pro Tonne

 

John Anders, Executive Chairman von Triumph Gold, sagte: „Angesichts der technischen Daten, die diese aufregende Erkundungsgeschichte untermauern, setzt Triumph alles daran, die hohen Erwartungen in diesem Jahr zu erfüllen. Der Vorteil für unsere Investoren ist die mögliche Entdeckung eines bis dato unerprobten verborgenen Kupfer-Gold-Porphyr-Systems, das allen Hinweisen zufolge in puncto Größe und Qualität erstklassig sein könnte.“

 

Qualifizierter Sachverständiger

Tony Barresi, Ph.D., P.Geo., VP Exploration des Unternehmens, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

 

Über Triumph Gold Corp.

Triumph Gold Corp. ist ein wachstumsorientiertes kanadisches Unternehmen, das auf die Exploration und Erschließung von Edelmetallvorkommen spezialisiert ist.  Triumph Gold Corp. hat sich zum Ziel gesetzt, den Unternehmenswert durch den Ausbau des regionalen Projekts Freegold Mountain im kanadischen Yukon zu steigern. Lagepläne sowie weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.triumphgoldcorp.com.

 

Für das Board of Directors

gez.:Paul Reynolds“

Paul Reynolds, President & CEO

 

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

John Anderson, Executive Chairman

Triumph Gold Corp.

(604) 218-7400

janderson@triumphgoldcorp.com 

 

Nancy Massicotte,

IR Pro Communications Inc.

(604)-507-3377

nancy@irprocommunications.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren - wie z.B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten - die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

[IRW-PRESS Newsfeed]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen