Teva Pharmaceutical Aktie: Termin unbedingt vormerken!

Ganz klar ein Underperfomer war die Aktie von Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (kurz „Teva Pharmaceutical“) im vorigen Jahr, wie der Blick auf den Chart zeigt. Das Unternehmen ist bekanntlich ein Pharmakonzern, der sich auf Generika spezialisiert hat. Unbedingt vormerken sollten sich Aktionäre des Unternehmens diesen Termin: 12. Februar. Denn dann will das Unternehmen nicht nur die Zahlen für das 4. Quartal 2019 und das gesamte Geschäftsjahr 2019 veröffentlichen. Es soll dann auch eine Finanz-Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 geben. Zahlen für die Vergangenheit und eine Prognose für die Zukunft – das klingt nach einer Menge Zahlen und einer Basis, um die Aktie einschätzen zu können.

Teva Pharmaceutical Aktie: 12-Monats-Performance in Euro im Bereich von -44%

Die Zahlen zum 3. Quartal 2019 hatten einen Umsatzrückgang von 6% (oder 5% in lokalen Währungen) auf knapp 4,3 Mrd. Dollar gebracht. Man sei auf Kurs, um das 2-Jahres-Einsparziel zu erreichen, so hieß es damals. Dieses Restrukturierungsziel sieht eine Reduzierung der Ausgaben um 3 Mrd. Dollar vor. Doch reichen Kostensenkungen alleine als Phantasie, dass die Aktie 2020 wieder steigen wird? Vielleicht wissen wir am 12. Februar nach Vorlage der neuen Zahlen inklusive Ausblick auf 2020 mehr.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen