Täglicher Biotech-Puls: Nichts verpassen!

Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Entwicklungen im Biotech-Bereich in den letzten 24 Stunden:

Skalierung der Spitzenwerte

(Biotech-Aktien erreichen 52-Wochen-Höchststand 19. November)

Aligos Therapeutics Inc (NASDAQ:ALGS) ALX Oncology Holdings Inc (NASDAQ:ALXO) Atara Biotherapeutics Inc (NASDAQ:ATRA) China Biologic Products Holdings Inc (NASDAQ:CBPO) (kündigte eine Go-Private-Transaktion an) Corcept Therapeutics Incorporated (NASDAQ:CORT) (gab eine Entscheidung bekannt, die die Gültigkeit aller Ansprüche des U.S. Patents Nr. 10,195,214 aufrechterhält) Idera Pharmaceuticals Inc (NASDAQ:IDRA) Infinity Pharmaceuticals Inc. (NASDAQ:INFI) Pacira Biosciences Inc (NASDAQ:PCRX) Prelude Therapeutics Inc (NASDAQ:PRL) Replimune Group Inc (NASDAQ:REPL) Rocket Pharmaceuticals Inc (NASDAQ:RCKT) Spruce Biosciences Inc (NASDAQ:SPRB) TRACON Pharmaceuticals Inc (NASDAQ:TCON) Travere Therapeutics, Inc. (RTRX) Trillium Therapeutics Inc (NASDAQ:TRIL) Twist Bioscience Corp (NASDAQ:TWST) Urovant Sciences Ltd (NASDAQ:UROV) Veracyte Inc (NASDAQ:VCYT) Unten auf den Müllhalden

(Biotech-Aktien erreichen 52-Wochen-Tiefststände am 19. November)

Benitec Biopharma Inc (NASDAQ:BNTC) Kiromic Biopharma Inc (NASDAQ:KRBP) Polypid Ltd (NASDAQ:PYPD) Aktien im Fokus Amarins Spätstadium des Vascepa-Prozesses in China erfüllt die Studienziele

Die Amarin Corporation plc (NASDAQ:AMRN) gab positive, statistisch signifikante Spitzenergebnisse einer klinischen Phase-3-Studie ihrer Fischölpille Vascepa bekannt, die in China von ihrem Partner Edding durchgeführt wurde. Die Studie, in der Vascepa als Behandlung für Patienten mit sehr hohen Triglyceridwerten untersucht wurde, erreichte ihren primären Wirksamkeitsendpunkt, wie im klinischen Studienprotokoll definiert, und zeigte ein Sicherheitsprofil ähnlich dem von Placebo, sagte das Unternehmen.

Das Unternehmen teilte mit, dass die Ergebnisse vorbereitet werden, um Eddings Dossier zur Beantragung der behördlichen Zulassung von Vascepa auf dem chinesischen Festland zu unterstützen. Die Amarin-Aktien stiegen am Freitag vorbörslich um 18,06% auf $5,36.

Mesoblast trifft Kooperationsvereinbarung zur Stammzellentherapie mit Novartis

Mesoblast Limited (NASDAQ:MESO) gab eine exklusive weltweite Lizenz- und Kooperationsvereinbarung mit der Novartis AG (NYSE:NVSP) für die Entwicklung ihres mesenchymalen Stromazellenprodukts remestemcel-L bekannt. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf der Entwicklung der Behandlung des akuten Atemnotsyndroms, einschließlich des mit COVID-19 assoziierten Syndroms.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Novartis eine Vorauszahlung in Höhe von 50 Millionen US-Dollar leistet, einschließlich 25 Millionen US-Dollar in Form von Eigenkapital. Mesoblast könnte zudem insgesamt 505 Millionen US-Dollar erhalten, bis Meilensteine für die Vorvermarktung von ARDS-Indikationen erreicht sind. Darüber hinaus könnte das Unternehmen nach der Vermarktung zusätzliche Zahlungen von bis zu 750 Millionen US-Dollar erhalten, die vom Erreichen bestimmter Umsatzmeilensteine und gestaffelten zweistelligen Lizenzgebühren auf Produktverkäufe abhängen.

Unabhängig davon verzeichnete Mesoblast im ersten Quartal einen Umsatz von 1,3 Millionen US-Dollar gegenüber 17 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal, in dem 15 Millionen US-Dollar an Vorauszahlungen für die Erreichung von Meilensteinen im Rahmen der strategischen Partnerschaft mit der Grünenthal GmbH enthalten waren. Die Aktie stieg vorbörslich um 17,73% auf 13,88 US-Dollar.

Lilly’s Drug Combo erteilt Notfallgenehmigung für COVID-19

Eli Lilly And Co (NYSE:LLY) und Incyte Corporation (NASDAQ:INCY) sagten, dass die FDA eine Notfallgenehmigung für den Vertrieb und die Notfallverwendung von Baricitinib zur Verwendung in Kombination mit Gilead Sciences, Inc.(NASDAQ :GILD) remdesivir bei hospitalisierten erwachsenen und pädiatrischen Patienten im Alter von zwei Jahren oder älter mit Verdacht auf oder laborbestätigtes COVID-19, die zusätzlichen Sauerstoff, invasive mechanische Beatmung oder extrakorporale Membranoxygenierung benötigen. Das von Incyte entdeckte Baricitinib wurde an Lilly lizenziert.

Unabhängig davon kündigte Lilly eine F&E- und exklusive Lizenzvereinbarung an, um die proprietäre ARCUS-Genom-Editierplattform von Precision BioSciences Inc. (NASDAQ: DTIL) für die F&E von potentiellen in vivo-Therapien für genetische Störungen zu nutzen, mit einem anfänglichen Schwerpunkt auf der Duchenne-Muskeldystrophie und zwei weiteren, nicht bekannt gegebenen Gen-Targets. Die Aktien von Lilly stiegen vorbörslich um 0,7% auf $144,41, während die Aktien von Gilead um 1,62% auf $59,65 fielen. Die Aktien von Precision BioSciences stiegen im vorbörslichen Handel am Freitag um 28,1% auf 12,40 $.

Pfizer, BioNTech wird am Freitag EUA für Coronavirus-Impfstoff einreichen

Pfizer Inc. (NYSE:PFE) und BioNTech SE – ADR (NASDAQ :BNTX) bestätigten, dass sie am Freitag bei der FDA einen Antrag auf Notfallverwendung für ihren Coronavirus-Impfstoffkandidaten einreichen werden. Im vorbörslichen Handel am Freitag legte Pfizer um 1,6% auf 36,77 Dollar zu, und die BioNTech-Aktien legten um 6,99% auf 101,57 Dollar zu.

Beigene Ltd (NASDAQ: BGNE) sagte, dass die China National Medical Products Administration Xgeva für die Prävention von skelettbezogenen Ereignissen bei Patienten mit Knochenmetastasen von soliden Tumoren und bei Patienten mit Multiplem Myelom zugelassen hat.

Entwickelt wurde Xgeva von Amgen, Inc. (NASDAQ:AMGN) entwickelt und im Rahmen einer Anfang dieses Jahres begonnenen strategischen Zusammenarbeit an BeiGene in China lizenziert wurde, ist Xgeva in China auch für die Behandlung von Erwachsenen und skelettreifen Jugendlichen mit Riesenzelltumoren des Knochens, die inoperabel sind oder bei denen eine chirurgische Resektion wahrscheinlich zu schwerer Morbidität führen wird, zugelassen und vermarktet.

MannKind erhält letzte Meilensteinzahlung von 12,5 Millionen Dollar für Bluthochdruck-Medikament

Die MannKind Corporation (NASDAQ:MNKD) gab bekannt, dass sie den letzten Entwicklungsmeilenstein im Rahmen ihres Lizenz- und Kooperationsabkommens mit der United Therapeutics Corporation (NASDAQ:UTHR) für die Entwicklung und Vermarktung einer Trockenpulverformulierung von Treprostinil erreicht hat. Die Zahlung des vierten Meilensteins brachte MannKind 12,5 Millionen Dollar ein.

Treprostinil Technosphere ist ein Prüfpräparat, das derzeit in klinischen Studien für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie untersucht wird. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit United Therapeutics in der ersten Hälfte des Jahres 2021, um einen FDA-Antrag für TreT vorzubereiten”, sagte MannKind-CEO Michael Castagna. Im nachbörslichen Handel stiegen die Aktien von MannKind um 2,54% auf 2,83 Dollar.

AstraZeneca’s Imfinzi für zusätzliche Dosierung bei Lungen- und Blasenkrebs zugelassen

AstraZeneca plc (NASDAQ:AZN) teilte mit, dass ihr Imfinzi in den USA für eine zusätzliche Dosierungsoption zugelassen wurde, nämlich eine feste Dosis von 1.500 mg alle vier Wochen in den zugelassenen Indikationen von inoperablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium 3 nach Chemoradiationstherapie und zuvor behandeltem fortgeschrittenen Blasenkrebs. Im vorbörslichen Handel am Freitag stiegen die Aktien um 2,07% auf 55,15 USD.

Aptevo bestätigt Übernahmeinteresse für 50 USD/Aktie in bar

Aptevo Therapeutics Inc (NASDAQ:APVO) bestätigte, dass es eine unaufgeforderte, unverbindliche Interessensbekundung von Tang Capital Partners, LP erhalten hat, in der das Unternehmen sein Interesse am Erwerb aller ausstehenden Aktien von Aptevo, die es nicht bereits besitzt, für 50 Dollar pro Aktie in bar bekundet.

Das Unternehmen empfiehlt den Aktionären zwar, zum jetzigen Zeitpunkt keine Maßnahmen zu ergreifen, sagte jedoch, dass sein Vorstand diese Interessensbekundung zu gegebener Zeit im Zusammenhang mit den strategischen Plänen von Aptevo und seiner laufenden Überprüfung einer breiten Palette von Möglichkeiten zur Steigerung des Aktionärswertes sorgfältig prüfen und in Betracht ziehen werde. Nachdem die Aktie im regulären Handel aufgrund der Spekulation um 29,10% auf 45,69 $ gesprungen war, ging sie vorbörslich mit 45,65 $ leicht zurück.

Affimed berichtet positive Phase-1-Ergebnisse für Krebsmedikamenten-Kombination

Affimed NV (NASDAQ:AFMD) gab in Blood die Veröffentlichung positiver Ergebnisse der Phase-1b-Studie mit AFM13, einem CD30/CD16A-Innate Cell Engager, in Kombination mit Keytruda von Merck & Co., Inc .

Die Ergebnisse zeigen vielversprechende Anzeichen von Wirksamkeit, darunter eine objektive Ansprechrate von 88% bei der höchsten Behandlungsdosis sowie ein vollständiges Ansprechen von 46% bei Patienten mit rezidiviertem/refraktärem Hodgkin-Lymphom. Als Monotherapie zeigte Keytruda in der KEYNOTE-087-Studie eine ORR von 69% und eine CR von 22,4%. Die Affimed-Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um 1,66% auf 4,90 Dollar.

Angebote

Avrobio Inc. (NASDAQ:AVRO) sagte, dass sie ihr gezeichnetes öffentliches Angebot von 5 Millionen Aktien ihrer Stammaktien mit 15 Dollar pro Aktie bewertet hat, um einen Bruttoerlös von 75 Millionen Dollar zu erzielen. Es wird erwartet, dass das Angebot ca. am 24. November abgeschlossen wird, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen. Die Aktien fielen im nachbörslichen Handel um 7,13% auf $15,77.

Auf dem Radar PDUFA-Termine

Eiger Biopharmaceuticals Inc (NASDAQ:EIGR) hat ein binäres Ereignis in Bezug auf seine NDA für Lonfarnib bei Progerie und progeroiden Laminopathien.

Klinisches Readout/Präsentationen /2020 Gesellschaft für Neuro-Onkologie Tagung Präsentationen

Kazia Therapeutics Ltd (NASDAQ:KZIA): Phase-2-Daten für GDC-0084 bei Glioblastoma multiforme

Gesellschaft für Bindegewebsonkologie Virtuelle Jahrestagung Präsentationen

Karyopharm Therapeutics Inc (NASDAQ:KPTI): Daten aus dem Phase-3-Teil der SEAL-Studie mit Xpovio bei fortgeschrittenem dedifferenziertem Liposarkom Cogent Biosciences Inc (NASDAQ:COGT): endgültige klinische Daten aus der Phase-1/2-Studie mit PLX9486 bei gastrointestinalen Stromatumoren

Einnahmen

Burning Rock Biotech Ltd (NASDAQ:BNR) (vor Öffnung des Marktes)

IPOs

Die Maravai Lifsciences Holding, Inc. mit Sitz in San Diego, Kalifornien, bezifferte ihren vergrößerten Börsengang von 60 Millionen Aktien auf 27 Dollar pro Stück, verglichen mit der geschätzten Preisspanne von 24 bis 27 Dollar.

Die Aktien des Unternehmens – das wichtige Produkte zur Entwicklung von Arzneimitteltherapien, Diagnostika, neuartigen Impfstoffen und zur Unterstützung der Forschung über menschliche Krankheiten anbietet – werden an der Nasdaq unter dem Tickersymbol “MRVI” notiert. Die Sotera Health Company, ein weltweiter Anbieter von Sterilisations- und Labortest- und Beratungsdienstleistungen für die Medizinprodukte- und Pharmaindustrie, notierte beim Börsengang ihrer 46,6 Millionen Aktien mit 23 Dollar am oberen Ende der geschätzten Preisspanne von 20 bis 23 Dollar. Die Aktien des Unternehmens mit Sitz in Broadview Heights, Ohio, werden an der Nasdaq unter dem Tickersymbol “SHC” notiert.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen