Steinhoff Aktie: Nach ca. 8 Monaten!

Gut Ding will Weile haben – oder, warum hat das so lange gedauert? Steinhoff International Holdings N.V. (kurz „Steinhoff“) weist darauf hin: Am 28.3.2019 habe man mitgeteilt, dass man sich im Prinzip darauf geeinigt habe, 74,9% der Beteiligung an der Unitrans Motor Holdings Proprietary Limited (kurz „Unitrans“) an die CFAO Group zu verkaufen. Die restlichen 25,1% sollten dann später im Rahmen einer breiteren Transaktion (Stichwort „Black Economic Empowerment“) verkauft werden. Und nun, ca. 8 Monate später, teilte Steinhoff mit: Es gibt ein Update zum geplanten Verkauf.

Steinhoff Aktie: 12-Monats-Performance im Bereich von -55%

Und zwar ist diese Transaktion inzwischen abgeschlossen. Die genannten 74,9% sind demnach an die CFAO Group gegangen. Und die restlichen 25,1% gehen demnach an ein Unternehmen namens Kapela Holdings. Der Verkauf der 74,9% ist laut Steinhoff bereits abgeschlossen (Closing erfolgt). Das Closing der zweiten Transaktion (= Verkauf der 25,1%) soll demnach in den kommenden Wochen erfolgen. Steinhoff teilte mit, dass der Verkauf den Zweck habe, die Unternehmensstruktur zu vereinfachen und die Schuldenlast zu senken. Diese Strategie – Verkauf von „Assets“, um mit dem Erlös Schulden zu tilgen – ist bei Steinhoff seit einiger Zeit zu beobachten.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen