Starbucks: Hier wird jetzt richtig Fahrt aufgenommen!

Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Starbucks ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Starbucks-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 57.14, was eine „Hold“-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 25.46, der für diesen Zeitraum eine „Buy“-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking „Buy“ auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Analysteneinschätzung: Für die Starbucks sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt aus: Insgesamt ergibt sich ein „Buy“, da 8 Buc, 5 Hold, 1 Sell-Einstufungen vorliegen. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 0 Buy, 2 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung „Hold“. Interessant ist das Kursziel der Analysten für die Starbucks. Im Durchschnitt liegt dies in Höhe von 77,08 USD. Das bedeutet, der Aktienkurs wird sich demnach um -7.86 Prozent entwickeln, da der Kurs zuletzt bei 83,65 USD notierte. Dafür gibt es das Rating „Sell“. Die Analysten-Untersuchung führt daher insgesamt zur Einstufung „Hold“.

Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats trübte sich die Stimmungslage der Anleger zunehmend ein. Daher bewerten wir diesen Punkt mit „Sell“. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem „Hold“-Rating. Damit erhält die Starbucks-Aktie ein „Sell“-Rating.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 67,24 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Zyklische Konsumgüter“) liegt Starbucks damit 53,29 Prozent über dem Durchschnitt (13.96 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Hotels Restaurants und Freizeit“ beträgt 23,09 Prozent. Starbucks liegt aktuell 44,15 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Fundamental: Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 29,18 und liegt mit 42 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (Branche: Hotels Restaurants und Freizeit) von 50.42. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Starbucks auf dieser Stufe eine „Buy“-Bewertung.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Starbucks liegt mit einer Dividendenrendite von 1,72 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die „Hotels Restaurants und Freizeit“-Branche hat einen Wert von 2.86, wodurch sich eine Differenz von -1.14 Prozent zur Starbucks-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Sell“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Technische Analyse: Die Starbucks ist mit einem Kurs von 83,65 USD inzwischen +5.54 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung „Buy“. Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung „Buy“, da die Distanz zum GD200 sich auf +18.13 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als „Buy“ ein.

Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Starbucks wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Buy“-Einschätzung. Dadurch erhält Starbucks auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Buy“-Bewertung.

Video-Analyse zur Starbucks Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen