SoftBank: Brauch sich heute auf keinen Fall zu verstecken!

Dividende: Wer aktuell in die Aktie von SoftBank investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 0,87 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Drahtlose Telekommunikationsdienste einen geringeren Ertrag in Höhe von 3,68 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens niedriger aus, womit sich die Bewertung „Sell“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

Analysteneinschätzung: Für SoftBank liegen aus den letzten zwölf Monaten 2 Buy, 1 Hold und 0 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem „Buy“-Rating entspricht. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu SoftBank vor. Aus Analystensicht erhält die SoftBank-Aktie somit insgesamt eine „Buy“-Empfehlung.

Fundamental: Die Aktie von SoftBank gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. Denn: Das KGV liegt mit 7,11 insgesamt 47 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment „Drahtlose Telekommunikationsdienste“, der 13,53 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Anleger: SoftBank wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Buy“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Buy“-Einstufung.

Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. SoftBank zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da deutlich weniger Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine „Sell“-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Positiven auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine „Buy“-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine „Hold“-Einstufung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 21,97 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Telekommunikationsdienste“) liegt SoftBank damit 20,84 Prozent über dem Durchschnitt (1,14 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Drahtlose Telekommunikationsdienste“ beträgt 5,22 Prozent. SoftBank liegt aktuell 16,75 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Video-Analyse zur Softbank Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen