shareribs.com – IRENA hält Investitionen von 131 Bio. USD für nötig, um Klimaziele zu erreichen

shareribs.com - London 08.04.2021 - Die International Renewable Energy Agency hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, laut dem es erforderlich ist, die bislang geplanten Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien massiv auszuweiten.

Die Pandemie hat in den vergangenen zwölf Monaten deutlich gemacht, wie wichtig es ist, global und konzertiert gegen große Herausforderungen vorzugehen. Leider wird deutlich, dass die Herausforderungen nur unzureichend angegangen werden, wie der Umgang mit der Pandemie in Europa zeigt. Auch das Zurückbleiben des globalen Südens bei der Versorgung mit Impfstoffen wird noch für viel Diskussionsstoff sorgen.

Eine noch größere Herausforderung ist der menschengemachte Klimawandel, der zunehmend sichtbar wird und kaum noch zu stoppen scheint. Die Rückkehr der USA in das Pariser Klimaabkommen sorgt für eine gewisse Erleichterung bei vielen Staaten, sah man doch das Risiko, dass die Vereinbarung Makulatur wird.

Der Einschätzung des Pariser Abkommens zufolge, müssen in den nächsten Jahrzehnten massive Einschränkungen bei den Treibhausgasemissionen vorgenommen werden, um das sogenannte Ziel eines durchschnittlichen Anstiegs der Temperatur um 1,5 Prozent noch erreichen zu können.  

Die IRENA teilte mit, dass die Investitionen in Erneuerbare bis zum Jahr 2050 um 30 Prozent auf 131 Bio. USD ausgeweitet werden müssen, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch abwenden zu können. Dazu zählt unter anderem die massive Steigerung der Produktion von Wasserstoff.

Der Generaldirektor der IRENA, Francesco La Camera sagte, dass die Lücke zwischen den Zielen und der Realität nicht schrumpfe, sondern wachse. Es werde eine „drastische Beschleunigung“ des Umbaus der Energieerzeugung benötigt, um eine bedeutende Trendumkehr zu erreichen.

Dazu müsse auch spätestens im Jahr 2025 das Hoch der Erdgasnutzung erreicht werden, während die Erzeugungskapazitäten der Erneuerbaren verzehnfacht werden müssen. Gleichzeitig müsse im Transportsektor die Elektrifizierung um den Faktor 30 steigen.

In dem Bericht wird zudem empfohlen, die Stimulusprogramme zu nutzen, um den Umbau voranzutreiben. Bislang würde hiervon allerdings vor allem die Branche der fossilen Energieträger profitieren.

[Shareribs]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen