SAF Holland: Hier kommen die nächsten guten Nachrichten!

Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der SAF Holland ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die SAF Holland-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 21,05, was eine „Buy“-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 40,07, der für diesen Zeitraum eine „Hold“-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking „Buy“ auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der SAF Holland verläuft aktuell bei 11,98 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 11,23 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -6,26 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 10,39 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die SAF Holland-Aktie der aktuellen Differenz von +8,08 Prozent und damit einem „Buy“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Hold“.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. SAF Holland liegt mit einer Dividendenrendite von 4,11 Prozent aktuell über dem Branchendurchschnitt. Die „Automatische Komponenten“-Branche hat einen Wert von 2,33, wodurch sich eine Differenz von +1,78 Prozent zur SAF Holland-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine „Buy“-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -34,3 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Zyklische Konsumgüter“) liegt SAF Holland damit 31,4 Prozent unter dem Durchschnitt (-2,9 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Automatische Komponenten“ beträgt -5,47 Prozent. SAF Holland liegt aktuell 28,83 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Analysteneinschätzung: Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die SAF Holland-Aktie die Einschätzung „Buy“ erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor: 6 Buy, 2 Hold, 1 Sell. Kürzerfristig ergibt sich dieses Bild: Innerhalb eines Monats liegen 2 Buy, 2 Hold, 1 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem „Hold“ zu bewerten. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 14,98 EUR angesiedelt. Damit würde die Aktie künftig eine Performance von 33,37 Prozent erzielen, da sie derzeit 11,23 EUR kostet. Diese Entwicklung führt zur Einstufung „Buy“. Für die gesamte Analysteneinschätzung vergeben wir als Redaktion insgesamt das Rating „Buy“.

Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei SAF Holland beträgt das aktuelle KGV 9,02. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Automatische Komponenten“ haben im Durchschnitt ein KGV von 12,24. SAF Holland ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend negativ eingestellt gegenüber SAF Holland. Es gab insgesamt vier positive und fünf negative Tage. An fünf Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten der vergangenen ein bis zwei Tage über das Unternehmen sind dagegen hauptsächlich positiv. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält SAF Holland daher eine „Hold“-Einschätzung. Insgesamt erhält SAF Holland von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Hold“-Rating.

Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. SAF Holland zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine „Hold“-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine „Hold“-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine „Hold“-Einstufung.

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Jens Becker

Video-Analyse zur SAF Holland Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen