Royal Dutch Shell Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt?

Wie performt Royal Dutch Shell im Marktvergleich?

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Energie“) liegt Royal Dutch Shell mit einer Rendite von -47,95 Prozent mehr als 48 Prozent darunter. Die „Öl Gas & Kraftstoffverbrauch“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 0,47 Prozent. Auch hier liegt Royal Dutch Shell mit 48,43 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Royal Dutch Shell: Was sagen die Analysten?

Für Royal Dutch Shell liegen aus den letzten zwölf Monaten 6 Buy, 3 Hold und 1 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem „Buy“-Rating entspricht. Auf kurzfristiger Basis, bezogen auf die vorliegenden Studien des vergangenen Monats, gilt die Aktie als „Buy“. In diesem Zeitraum stuften 2 Analysten den Titel als Buy ein, 0 als Hold und 0 als Sell. Das durchschnittliche Kursziel für diese Aktie auf Basis der Analystenmeinungen liegt bei 1762 GBP. Ausgehend vom letzten Schlusskurs (1115,8 GBP) könnte die Aktie damit um 57,91 Prozent steigen, dies entspricht einer „Buy“-Empfehlung. Aus Analystensicht erhält die Royal Dutch Shell-Aktie somit insgesamt eine „Buy“-Empfehlung.

Wie beurteilt die Chartanalyse den Kurs?

Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Royal Dutch Shell-Aktie ein Durchschnitt von 1639,86 GBP für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 1115,8 GBP (-31,96 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen (1257,43 GBP) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-11,26 Prozent Abweichung). Die Royal Dutch Shell-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem „Sell“-Rating bedacht. Royal Dutch Shell erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine „Sell“-Bewertung.

Noch Luft nach oben bei der Aktie

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Royal Dutch Shell liegt mit einem Wert von 13,08 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 55 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Öl Gas & Kraftstoffverbrauch“ von 28,96. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als „günstig“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Buy“.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen