Procter & Gamble: Im Sturzflug!

Dividende im Vergleich – wie gut ist die Rendite?

Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 2,91 Prozent und liegt damit 0,22 Prozent nur leicht unter dem Branchendurchschnitt (BrancheHaushaltsprodukte, 3,13). Die Procter & Gamble-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine „Hold“-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

Procter & Gamble: Wie lässt sich der Kursverlauf bewerten?

Procter & Gamble erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 3,39 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Haushaltsprodukte“-Branche sind im Durchschnitt um 11,01 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -7,62 Prozent im Branchenvergleich für Procter & Gamble bedeutet. Der „Verbrauchsgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 6,1 Prozent im letzten Jahr. Procter & Gamble lag 2,71 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Wie äußern sich die Analysten?

Für die Procter & Gamble sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt ausInsgesamt ergibt sich ein „Buy“, da 7 Buc, 7 Hold, 0 Sell-Einstufungen vorliegen. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 1 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung „Buy“. Interessant ist das Kursziel der Analysten für die Procter & Gamble. Im Durchschnitt liegt dies in Höhe von 127,69 USD. Das bedeutet, der Aktienkurs wird sich demnach um 23,65 Prozent entwickeln, da der Kurs zuletzt bei 103,27 USD notierte. Dafür gibt es das Rating „Buy“. Die Analysten-Untersuchung führt daher insgesamt zur Einstufung „Buy“.

Procter & Gamble im Abwärtstrend laut Chartbild

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Procter & Gamble-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 121,31 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (103,27 USD) deutlich darunter (Unterschied -14,87 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (119,73 USD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-13,75 Prozent), somit erhält die Procter & Gamble-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Die Procter & Gamble-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Sell“-Rating versehen.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen