Portofino meldet Ergebnisse der zweiten Probencharge im Rahmen seiner Herbst-Feldarbeiten im Konzessionsgebiet Gold Creek

-          Geochemische Goldanalysewerte von 94 Proben gemeldet

-          Anomale Proben mit Werten von bis zu - und mehr als - 5.000 ppb Gold

-          Neu entdeckte Goldzone hat mögliche Streichlänge von 300 Metern

 

VANCOUVER, BC, 2. Dezember 2020. PORTOFINO RESOURCES INC. (POR: TSX-V) (POTA: FWB) („Portofino“ oder das „Unternehmen“) freut sich, bekannt zu geben, dass die zweite Charge von Analyseergebnissen aus seinen Feldarbeiten im Herbst 2020 im Konzessionsgebiet Gold Creek im Nordwesten von Ontario vorliegt. Die zweite Charge beinhaltete 94 Stichproben, womit die Gesamtzahl der Proben aus dem Herbstprogramm auf 154 steigt. Wie das Unternehmen am 16. November 2020 berichtete, wurden mit dem Herbstprogramm beide bekannten Vorkommen und die neuen Goldziele, die durch die vor Kurzem vom Unternehmen durchgeführte geophysikalische Flugmessung definiert wurden, geprüft. Das geologische Team untersuchte mindestens sechs Zielgebiete mit magnetischen Anomalien im gesamten 4.036 Hektar großen Konzessionsgebiet Gold Creek. Die entnommenen Proben waren repräsentativ für ein breites Spektrum von mineralisierten Vorkommen, alteriertem Muttergestein und verschiedenen lithologischen Schichten innerhalb des Konzessionsgebiets Gold Creek und sollten die früheren Ergebnisse aus dem Prospektions- und Kartierungsprogramm vom Sommer 2020 ergänzen.

 

Die 94 Proben der zweiten Charge stammten in erster Linie aus zwei Goldzielzonen im östlichen Bereich des Konzessionsgebiets und innerhalb des Goldgürtels Matawin. Beide scheinen linear in Ost-West-Richtung zu streichen. Darüber hinaus treten die Zielzonen rund 2.700 Meter („m“) westlich und in Streichrichtung der Vorkommen I-Zone North und South auf, wie das Unternehmen am 16. November 2020 berichtete.

 

Ungefähr ein Drittel der 94 Proben der zweiten Charge wiesen anomale oder höhere Goldgehalte mit einem Höchstwert von 5,12 Gramm pro Tonne („g/t“) auf. Proben, die bei der Analyse Werte von mehr als 5.000 parts per billion („ppb“/Anm.: Teile pro Milliarde) Gold lieferten, wurden erneut anhand Brandprobe analysiert. Bedeutende Analyseergebnisse von mehr als 50 ppb Gold sind in Tabelle 1 unten angegeben.

 

Das erste Zielgebiet, S1 Zone, hatte bereits zuvor hochgradige Goldergebnisse geliefert, einschließlich einer Stichprobe mit 175 g/t Gold (siehe Abbildung 1 für den Standort der S1 Zone). Im Rahmen unseres aktuellen Programms ergaben 14 Proben aus der S1 Zone bedeutende Ergebnisse von 90 ppb bis zu einem Höchstwert von mehr als 5.000 ppb Gold. Bei der Brandprobe der Probe, die 5.000 ppb Gold lieferte, wurde ein Goldwert von 5,12 g/t Gold ermittelt. Alle Proben aus der S1 Zone wurden aus Ausbissen auf einer Streichlänge von etwa 250 m entnommen.

 

Das Geologenteam identifizierte rund 300 m nördlich der S1 Zone bei einem neuen Aufschluss auf einer Forststraße ein Band von in Ost-West-Richtung streichenden Ausbissen von rostigem felsischem Intrusivgestein mit lokalen Quarzerzschnüren mit bis zu 5 % Pyrit. Die Gesteine waren stark zerklüftet und stellenweise geschert; sie werden passenderweise als „New Road Zone“ bezeichnet. Die Zone befindet sich am östlichen Ende einer der sechs magnetischen Zielanomalien. Die Proben wurden auf einer Streichlänge von 100 m entnommen und die Analyse von 14 Proben ergab Gehalte von bis zu 4.070 ppb Gold. Viele der Proben aus der New Road Zone schienen einer Probe zu ähneln, die während des Sommerprogramms von Portofino etwa 200 m westlich gewonnen wurde und 161 ppb Gold lieferte. Dies deutet daraufhin, dass die New Road Zone eine mögliche Streichlänge von mehr als 300 m hat.

 

Wir fühlen uns bestärkt von der Entdeckung einer neuen Goldzone sowie der anhaltenden Bestätigung der bekannten Goldzonen und -vorkommen durch unser Team. Auf Grundlage der bislang erzielten positiven Ergebnisse haben wir einen Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für fortgeschrittene Explorationen und Bohrungen gestellt“, erklärt David Tafel, CEO von Portofino Resources.

 

Diagram, map

Description automatically generated

Abbildung 1. Das Konzessionsgebiet Gold Creek, Portofino Resources - Standorte der bekannten bedeutenden Goldvorkommen und jüngsten Entdeckungen.

 

Nächste Schritte

 

Portofino lässt alle seine Proben aus dem Herbstprogramm, die 1.000 ppb Gold oder mehr lieferten, erneut anhand einer Brandprobe mit Screened Metallics-Verfahren analysieren. Mit dieser Methode soll die Auswirkung von groben Goldpartikeln auf die Zuverlässigkeit der Standard-Goldanalyseverfahren bewertet werden. Sollte es im Konzessionsgebiet Gold Creek bedeutsame Vorkommen von grobkörnigem Gold in der Mineralisierung geben - dafür gibt es Belege in bestimmten historischen Berichten -, dann werden die Geologen des Unternehmens besser darauf vorbereitet sein, dies bei den Analyseergebnissen von zukünftigen Probenahmen aus Ausbissen und Bohrkernen zu berücksichtigen.

 

Darüber hinaus werden die Analyse- und Untersuchungsergebnisse aus den Programmen vom Sommer und Herbst 2020 derzeit in eine laufende Sammelstudie und den dazugehörigen Bericht integriert. Alle verfügbaren historischen geologischen, geophysikalischen und geochemischen Daten werden digitalisiert und in einer Datenbank zusammengetragen; ein fortschrittlicher Auswertungsbericht für das Konzessionsgebiet soll noch vor Ende des Kalenderjahres fertiggestellt werden. Der Bericht wird eine strukturelle Analyse und Strukturmodelle beinhalten, die zur Planung eines Bohr- und Schürfgrabungsprogramms im Jahr 2021 beitragen sollen.

 

Tabelle 1. Die Analyseergebnisse der Stichproben mit einem Gehalt von mehr als 50 ppb Au, die im Zuge des Herbstprogramms 2020 von Portofino entnommen wurden.

 

 

 

 

 

Gold

 

Probe-Nr.

ppb

 Goldzone

A685612

205

New Road Zone

A685613

152

New Road Zone

A685615

1030

New Road Zone

A685616

73

New Road Zone

A685617

292

New Road Zone

A685618

4070

New Road Zone

A685619

51

New Road Zone

A685620

644

New Road Zone

A685621

135

New Road Zone

A685622

400

New Road Zone

A685623

174

New Road Zone

A685624

212

New Road Zone

A685625

216

New Road Zone

A685626

242

New Road Zone

A685628

174

Quartz Block

A685763

164

S1 Zone

A685769

146

S1 Zone

A685770

109

S1 Zone

A685784

218

S1 Zone

A685785

362

S1 Zone

A685786

107

S1 Zone

A685787

1130

S1 Zone

A685788

563

S1 Zone

A685789

864

S1 Zone

A685790

372

S1 Zone

A685791

597

S1 Zone

A685792

753

S1 Zone

A685794

170

S1 Zone

A685798

90

S1 Zone

A685800

> 5000

S1 Zone

Analysemethode

FA-AA

 

Nachweisgrenze

5 ppb

 

 

Hinweis: Die Stichproben haben selektiven Charakter und lassen nicht unbedingt Rückschlüsse auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet zu.

 

Qualifizierter Sachverständiger

Herr Mike Kilbourne, P. Geo, ein unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101, hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung im Auftrag des Unternehmens geprüft und genehmigt.

 

Über Portofino Resources Inc.

 

Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Seine Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaugebiet Red Lake (Ontario) in der Nähe des hochgradigen Goldkonzessionsgebiets Dixie im Besitz der Firma Great Bear Resources Ltd. Darüber hinaus besitzt Portofino drei Goldprojekte im Nordwesten von Ontario; das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Nickel-Kupfer-Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West in der Nähe von Atikokan. Das Unternehmen ist auch an aussichtsreichen Lithiumkonzessionen in Salaren im weltweit bekannten „Lithiumdreieck“ in Argentinien beteiligt.

 

Für das Board:

„David G. Tafel“

Chief Executive Officer

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David Tafel

CEO, Director

604-683-1991

 

Suite 520 - 470 Granville Street

Vancouver, BC, KANADA V6C 1V5

Telefon: 604-683-1991

Fax: 604-683-8544

 

www.portofinoresources.com

info@portofinoresources.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen zum zukünftigen Betrieb von Portofino Resources Inc. (das „Unternehmen“). Alle zukunftsgerichteten Aussagen zur zukünftigen Planung und Betriebstätigkeit des Unternehmens - z.B. wie die Unternehmensführung die Erwartungen oder Meinungen des Unternehmens in Bezug auf das Projekt bewertet - unterliegen möglicherweise bestimmten Annahmen, Risiken und Unsicherheiten, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Leistungen sowie die Explorations- und Finanzergebnisse erheblich von allfälligen Schätzungen oder Prognosen unterscheiden können.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

[IRW-PRESS Newsfeed]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen