Portfoliocheck: Chuck Akre investiert langfristig. Die "Baby-Berkshire" Markel hält er schon mehr als 20 Jahre!

In meiner Online-Kolumne "Portfoliocheck" nehme ich regelmäßig auf aktien-mag.de für das "Aktien Magazin" von Traderfox die Depots der bekanntesten Value Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

Bei meinem siebenundzwanzigsten Portfoliocheck schaue ich Charles T. Akre auf die Finger, einem Value Investor klassischer Prägung. Er investiert nach derselben Maxime wie Charlie Munger und hält nichts von hektischer Betriebsamkeit; er denkt lieber zweimal nach, bevor er nichts tut. Und als Anhänger des "Focus Investing" konzentriert er sein Depot auf einige wenige Positionen.

Auch im vierten Quartal 2018 hat Akre an seinen Positionen kaum etwas verändert; es dominieren  mit einem Anteil von 47% weiterhin die Finanzwerte. Er setzt seit vielen Jahren auf die Markel Corp. [WKN: 885036], einen Versicherungskonzern mit einem ganz ähnlichen Business-Playbook wie Berkshire Hathaway [WKN: A0YJQ2]. Auch deshalb gehört Markel neben MasterCard [WKN: A0F602], VISA [WKN: A0NC7B] und KKR & Co. [WKN: A2LQV6] zu Chuck Akres größten Depotwerten. Aus nachvollziehbaren Gründen...!?

zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer
Berkshire Hathaway, KKR & Co. und MasterCard befinden sich auf meiner Beobachtungsliste und in meinem Depot. [ iNTELLiGENT iNVESTiEREN]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen