Wieder einmal Rekordwerte hat Nynomic vorgelegt. Das Geschäftsjahr 2021 glänzte nach vorläufigen Zahlen nochmals heller und die unterjährig zweimal erhöhten Prognosen wurden am Ende erneut übertroffen. Der Umsatz lag konzernweit bei €105,2 Mio. 105,2 und damit um 34% über dem 2020er Wert von €78,6 Mio. Das EBIT betrug rund €13 Mio. und überbot den 2020er Wert von €8,0 Mio. damit um 63%, so dass sich die EBIT-Marge entsprechend von 10% auf 12% erhöhte. Und auch beim Auftragsbestand kann Nynomic einen weiteren Rekordwert verbuchen: Ende 2021 standen Aufträge im Volumen von €73,5 Mio. in den Büchern (31.12.2020: €72,6 Mio.).

Aber hinter Nynomic steckt viel mehr als nackte Zahlen. Es ist eine piekfeine Equitystory, die eigentlich noch ganz am Anfang steht…

-▶ Hier den Artikel weiterlesen