Das kanadische Goldprojektentwicklungsunternehmen Pasofino Gold Ltd. (TSX.V: VEIN, OTCQB: EFRGF, FSE: N07) hat zum 13.6.2022 für sein Goldprojekt Dugbe in Liberia die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie (Feasibility Studie/FS) vorgelegt. Die Studie wurde von der südafrikanischen DRA Global gemäß den Richtlinien des kanadischen NI 43-101 Standards erstellt.

Die Highlights der Feasibility Studie (FS)

Solide Finanzdaten:

Der Nettogegenwartswert (NPV) vor Steuern liegt bei einem Diskontierungsfaktor von 5% bei 690 Mio. USD (530 Mio. USD nach Steuern). Der interne Zinsfuß (IRR) entspricht 26,35% (nach Steuern 23,6%). Für das Base Case Szenario wurde ein Goldpreis von 1.700 USD/Feinunze angenommen.

Kurze Amortisationsdauer von etwa 3,5 Jahren ab Produktionsstart:

Die Gesamtproduktionskosten je Tonne über die Minenlebensdauer liegen auf Basis AISC (All In Sustaining Cost) bei 1.005 USD/Unze und die Produktionskosten je Tonne (Cash Cost) bei 29 USD. Der anfängliche Kapitalbedarf vor Produktionsstart für eine Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 5 Mtpa entspricht 397 Mio. USD (ohne Eigentumskosten).

Große Mineralreserven mit Erweiterungspotential:

Die Reserven, für welche der wirtschaftliche Abbau nachgewiesen wurde, liegen bei 2,76 Mio. Unzen Gold. Dies entspricht 83% der vorhandenen Measured & Indicated Ressource. Die durchschnittliche Jahresproduktion in den ersten 5 Jahren soll bei 200.000 Unzen liegen. Die Goldproduktion über die gesamte 14jährige Minenlebensdauer beträgt 2,27 Mio. Unzen. Weitere 67.000 Unzen der Inferred Ressourcenkategorie innerhalb des Abbaubereichs und unmittelbar angrenzenden Seitenwänden des Studienmodells waren von den Reserven ausgenommen.

Einfaches Projekt mit Größenvorteilen:

Das Strip Ratio über die Minenlebensdauer entspricht 4,21:1 (in den ersten 5 Jahren lediglich 3,56:1). Die Projektwirtschaftlichkeit wird durch einen einfachen „Gravity-CIL flowsheet“ Produktionsprozess unterstützt. Das Projekt verfügt mit 0,175 USD/kWh über niedrige Energiekosten. Längerfristig besteht außerdem auch Einsparungspotential aus alternativen erneuerbaren Energiequellen.

Earn-In Abkommen mit Hummingbird Resources Plc

Pasofino bearbeitet das Dugbe Goldprojekt auf Optionsbasis („Earn-In“). Mit der Einreichung der vollständigen Feasibility Studie zu Dugbe auf www.sedar.com, was innerhalb von 45 Tagen nach der Veröffentlichung dieses Newsreleases erfolgen soll, gehen 49% des Projekts auf Pasofino über. Weitere Bedingungen des Abkommens wurden bereits zuvor erfüllt. Die restlichen 51% des Projekts verbleiben beim bisherigen Eigner Hummingbird Resources. Sowohl Pasofino als auch Hummingbird haben danach die Option, den 51%-Projektanteil von Hummingbird in einen 51% Aktienanteil an Pasofino zu wandeln, so dass 100% an Dugbe bei Pasofino liegen.

Hinsichtlich der Eigentümerschaft am Projekt gilt ferner der „Free Carried Interest“ (FCI) zu beachten. Dieser ist in vielen afrikanischen Staaten anzutreffen. Dabei steht Liberia eine 10% Beteiligung an Unternehmen mit Minenkonzessionen unentgeltlich zu, so dass Pasofino und Hummingbird letztendlich 90% am Projekt gehören. Ferner besteht eine 2% Lizenzgebühr auf die Nettoschmelzerträge (Net Smelter Return) an die Anglo Pacific Group.

Umwelt-, Sozial- und Governancebereich

Eine Umweltverträglichkeitsstudie (ESIA) steht kurz vor der Fertigstellung. Die Einreichung an die EPA, der liberianischen Umweltschutzbehörde, wird für Juni 2022 erwartet.

Zur Energieversorgung sind Wärmekraft mittels Flüssiggas (LNG) und Photovoltaikanlagen/Batteriespeichersysteme vorgesehen. Treibhausgasemissionen sollen deutlich reduziert werden. Im Vergleich zur Nutzung von nur konventionellen Wärmekraftanlagen mit Schweröl (HFO) können etwa 25% an Tonnen CO2-Äquivalente (tCO2e) vermieden werden.

ESIA Interessensgruppen wurden häufig in das Projektentwicklungsvorhaben mit eingebunden. Zum Beziehungsaufbau trug auch das Hummingbird Liberia (HBL) Team mit bei, so dass das Projekt allgemein akzeptiert wird. Gleichzeitig wird die gesellschaftliche Erwartungshaltung durch das Projekt hoch sein.

Infrastruktur

Das Dugbe Projekt befindet sich nur 76 km auf Straßen vom Hafen Greenville entfernt, welche im Rahmen der Machbarkeitsstudie repariert und verbessert wurden. Baumaterialien und operatives Gerät werden über den Hafen Greenville transportiert werden. Im Hafen bestehen dafür von der Regierung unterstützte Anlegerechte. Die Förderung aus den Projektteilgebieten Tuzon und Dugbe F, welche 4 km voneinander auseinander liegen, wird über eine zentrale Verarbeitungsanlage laufen. Die Stromerzeugung wird in hybrider Form durch Flüssiggas und Solaranlagen erfolgen. Die Energiekosten sollen 175,1 USD/MWh betragen.

Folgende Abbildung veranschaulicht die Lage des Projekts Dugbe in Liberia. Die Projektfläche umfasst 2.559 km2:

Abb. 1: Projektlage von Dugbe in Liberia

Abbildung 2 zeigt das Dugbe Goldprojekt mit den beiden Lagerstätten Dugbe F und Tuzon und im Detail auf:

Abb. 2: Detailansicht des Dugbe Goldprojekts

Zum 17.11.2021 konnte die Goldressource von Dugbe auf insgesamt 3,9 Mio. Unzen erhöht werden. Abb. 3 zeigt das Vorkommen in den beiden Lagerstätten mit den jeweiligen Ressourcenkategorien:

Abb. 3: Ressourcenschätzung von Dugbe zum 17.11.21

Im Rahmen der Feasibility Studie konnten zum 1.5.2022 Reserven von insgesamt 2,76 Mio. Unzen Gold ausgewiesen werden. In Abb. 4 ist das Vorkommen nach Lagerstätten mit den jeweiligen Reservenkategorien dargestellt:

Abb. 4: Reservenausweis von Dugbe zum 1.5.22

Den vollständigen Original-Text dieser Veröffentlichung mit noch detaillierten Angaben zum Projekt und der Machbarkeitsstudie lesen Sie auf:

https://www.newsfilecorp.com/release/127430

Über Pasofino Gold Ltd.

Pasofino Gold Ltd. ist eine kanadische Explorations- und Entwicklungsgesellschaft, die im westafrikanischen Liberia über das Dugbe Goldprojekt verfügt. Am Projekt werden durch die Veröffentlichung der vollständigen Machbarkeitsstudie (FS) 49% erworben (vor 10% FCI an Liberia). Für das Projekt liegen eine beträchtliche NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung von über 3,3 Mio. Unzen Gold der M&I Kategorie und 0,6 Mio. Unzen Gold Inferred sowie nun eine positive Feasibility Studie (FS) vor. Darin wurden Reserven von 2,76 Mio. Unzen Gold festgestellt. Der für Pasofino zurechenbare Nettogegenwartswert (NPV) von Dugbe liegt nach Steuern bei Diskontierung mit 5% im Base Case Szenario bei rund 300 Mio. CAD. Die Marktkapitalisierung von Pasofino Gold steht derzeit bei lediglich 34,5 Mio. CAD.