Für den Ausverkauf nach den Zahlen sorgte u.a. der “Ark-Fonds” von Cathie Woods. Dieser hat in den letzten Tagen mehr als 20 Mio. Aktien verkauft und besitzt nun kaum noch Anteilscheine.