Osram: Wichtiger Schritt Richtung Übernahme?

Der österreichische Sensorenhersteller AMS hat für die Finanzierung der Übernahme des Licht-Spezialisten Osram eine wichtige Zwischenetappe gemeistert. Denn die bis Dienstag laufende Kapitalerhöhung über geplante 1,75 Milliarden Franken ging im Wesentlichen erfolgreich durch. Zwar konnte AMS nur rund 70 % der angebotenen Aktien zu je 9,20 Franken direkt bei Investoren platzieren. Doch die Syndikatsbanken müssen die restlichen 30 % übernehmen und haben nach Marktinformationen diese Aktien auch schon teilweise weiterverkaufen können.

Unsicherheiten

Für Altaktionäre von AMS ist  die Kapitalerhöhung natürlich nicht wirklich glücklich, da hier eine enorme Verwässerung der bisherigen Anteile erfolgt. Denn durch die Kapitalerhöhung hat sich die Aktienanzahl verdreifacht. Darüber hinaus bleiben natürlich Zweifel, ob AMS die bis Jahresmitte angepeilte mehrheitliche Übernahme von Osram auch tatsächlich noch stemmen kann. Denn der iPhone-Hersteller Apple steht für mehr als die Hälfte des AMS-Umsatzes und ist auch von der Corona-Krise betroffen. Hier dürften entsprechend in den nächsten Monaten noch einige Unsicherheiten warten.

Klappt die Übernahme?

Während sich die AMS-Aktie nach der Kapitalerhöhung wohl erst noch finden muss, könnte es demnächst aber bei Osram wieder etwas spannender werden. Denn natürlich gibt es im derzeitigen Umfeld Szenarien, dass AMS die Übernahme nicht stemmen kann. Das würde für Osram ein komplett neues Szenario liefern. Aktuell muss das Unternehmen wie andere auch erst einmal auf die Kostenbremse treten, wofür man schon entsprechende Maßnahmen angekündigt hat. In einem Erholungs-Szenario an der Börse wäre es aber durchaus möglich, dass hier die Aktie wieder Richtung 40/45 Euro gehen kann. Das sollte man im Auge behalten.

Video-Analyse zur Osram Licht Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen