Nestlé Aktie: Und zack!

Und zack! Kaum hat die Nestlé S.A. (kurz „Nestlé“) das vorige Programm zum Rückkauf eigener Aktien beendet, wird schon das nächste entsprechende Programm kommuniziert. Und da geht es um keine kleinen Summen, ganz im Gegenteil. Hier der Blick auf die Details: Nestlé hat laut eigenen Angaben im Rahmen des vorigen Programms zum Rückkauf eigener Aktien vom 4. Juli 2017 bis zum 30. Dezember 2019 insgesamt 225.186.059 eigene Aktien zurückgekauft. Der durchschnittliche Kaufkurs lag demnach bei 88,82 Schweizer Franken je Aktien, was insgesamt einem aufgewendeten Betrag von rund 20 Mrd. Schweizer Franken entspricht. Genau, Milliarden!

Nestlé Aktie: 12-Monats-Performance in Euro im Bereich von +37%

Von den gekauften Aktien wurden bereits 136.160.000 Aktien eingezogen. Was mit den verbleibenden 89.026.059 zurückgekauften eigenen Aktien geschehen soll? Laut Nestlé soll darüber die kommende Hauptversammlung entscheiden. Und es soll ein neues Programm zum Rückkauf eigener Aktien starten. Dieses soll am oder ab dem 3. Januar 2020 starten. Die Laufzeit des neuen Programms soll bis Ende Dezember 2022 gehen. Das Volumen soll bei bis zu 20 Mrd. Schweizer Franken liegen. Wenn es im genannten Zeitraum Sonderdividenden geben sollte, würde diese Summe entsprechend angepasst, wie es dazu sinngemäß von Nestlé hieß.

Video-Analyse zur Nestle Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen