NEL ASA Aktie: Stabil genug?

An den Börsen nimmt die Nel Asa Aktie zurzeit einen äußerst negativen Verlauf. Aber gilt das auch für das Unternehmen oder ist der Kurseinbruch übertrieben, sodass Anleger hier ein Schnäppchen vorfinden? Zunächst einmal muss der Kurseinsturz in Zusammenhang mit der Krise von Nikola betrachtet werden. Nikola vergab zuletzt einen großen Auftrag an Nel Asa, sodass sich deren Krise nun auch indirekt auf den norwegischen Wasserstoff Spezialisten überträgt. Doch hängt Nel Asa tatsächlich so sehr von Nikola ab?

Ein Highlight

Die Kooperation mit Nikola, welche durch die Bereitstellung von Prozessoren zur alkalischen Wasserelektrolyse über 30 Mio. USD umsetzen sollte, war ein außerordentlich großer Auftrag für Nel Asa und findet sich gemäß dieser Bedeutung als oberstes „Highlight“ im Quartalsbericht wieder. Dennoch beträgt der Auftragsbestand aktuell über 105 Mio. USD und liegt somit recht deutlich darüber.

Gute Aussichten für die Zukunft!

Der Umsatz nahm in letzter Zeit stetig zu und wuchs so auf knapp 55 Mio. USD im Jahr 2019 an. Auffällig ist hierbei, dass der oben dargestellte Auftragsbestand derzeit fast 2 Jahresumsätze umfasst. Des Weiteren scheint die recht hohe Eigenkapitalquote von 75 % dem Unternehmen Stabilität verleihen zu können, sodass trotz der noch fehlenden Gewinne die nahe Zukunft erstmal gesichert ist.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen