Logitech Aktie: Prognose etwas nach unten korrigiert!

Interessante Ansage von der Logitech international S.A. (kurz „Logitech“) diese Woche. Das Unternehmen hatte diese Woche ein Treffen mit Finanzanalysten und Investoren in New York und veröffentlichte im Vorfeld einige Informationen. Und zwar bestätigte den eigenen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Dem Ausblick zufolge soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2020 währungsbereinigt im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich steigen. Das operative Ergebnis (gemäß non-GAAP) soll bei 365 bis 375 Mio. Dollar liegen. Das liegt etwas unter der vorigen Prognose, die einen Wert von 375 bis 385 Mio. Dollar genannt hatte.

Logitech Aktie: 12-Monats-Performance in Schweizer Franken im Bereich von +3%

Also Begründung für die Korrektur der Prognose wurden die kurzfristigen Auswirkungen des Corona-Virus genannt. Und für das Geschäftsjahr 2021 gab es auch schon einen Ausblick. Dieser sieht ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich vor und 380 bis 400 Mio. Dollar operatives Ergebnis (gemäß non-GAAP). Es gebe weiterhin starke Nachfrage für die eigenen Produkte, hieß es sinngemäß von Logitech. Insofern relativiert sich die geringe Korrektur der Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020. Es sei denn, es wird doch noch stärkere Auswirkungen auf das operative Geschäft durch den Corona-Virus geben.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen