In meiner Kolumne “Kissigs Portfoliocheck” nehme ich regelmäßig für das “Aktien Magazin” von Traderfox die Depots der besten Investoren unserer Zeit unter die Lupe.

In meinem 178. Portfoliocheck blicke ich mal wieder Warren Buffett über die Schulter. Buffetts Performance ist atemberaubend; er konnte über mehr als 50 Jahre hinweg eine Rendite von fast 20% pro Jahr hinlegen und den S&P 500 in den meisten Jahren schlagen. “Das Orakel von Omaha”, wie Warren Buffett von seinen Anhängern auch verehrend genannt wird, ist einer der reichsten Menschen der Welt, doch er ist kein Unternehmer, sondern er ist Investor. Ein Investor der Superlative, denn seinen Reichtum verdankt er ausschließlich dem Investieren.

Im 4. Quartal 2021 lag Buffetts Turnoverrate bei mageren 1% und am Ende hatte er 44 Aktienwerte im Depot, darunter drei Neuaufnahmen. Der Gesamtwert seines Aktiendepots stieg deutlich an auf 331 Milliarden Dollar, während sein Cashberg an der Marke von 150 Milliarden Dollar kratzt – trotz milliardenschwerer Aktienrückkäufe.

Buffetts Portfolio ist sehr fokussiert, denn seine fünf größten Positionen Apple, Bank of America, American Express, Coca Cola und Kraft Heinz bringen zusammen annähernd 80% auf die Waage. In seiner Top 10 gab es nur eine Veränderung: er stockte Chevron auf, die sich auf den 8. Rang hochschoben. Die mit großem Abstand gewichtigste Position ist weiterhin Apple mit 47,5% und damit 6% mehr Gewicht als vor drei Monaten. Buffetts Anteil am iPhone-Unternehmen stieg durch Apples ausgedehnte Aktienrückkäufe ohne sein Zutun von 5,4% auf 6,25% an; er ist hinter Vanguard zweitgrößter Aktionär. Technologie bringt es auf 49,25% in Buffetts Aktienportfolio, Finanzwerte auf 29,25%, defensive Konsumwerte auf 11,5%, Kommunikationswerte auf 4,75% und zyklische Konsumwerte auf 2%.

Pharmawerte sortiert Buffett weiter aus, dieses Mal trifft es AbbVie, Bristol-Myers Squibb und DaVita. Wells Fargo und Bank of America gehören zu den besten Renditebringern Buffetts in 2021. Angesichts der Zinswende stellt sich die Frage, weshalb Buffett bloß seine Bankaktien zuletzt deutlich reduziert hat…

-▶ zum Artikel auf aktien-mag.de

Disclaimer: Habe Apple, Berkshire Hathaway auf meiner Beobachtungsliste und/oder in meinem Depot/Wiki.