Italien: Depression in Folge des Coronavirus

Die italienische Volkswirtschaft leidet schwer unter der Krise. Schon am Eingang war die Verschuldung des Staates bei 136,7% des nominalen BIPs (Stand Januar 2020) nun droht ein heftiger nominaler BIP-Einbruch und explodierende neue Schulden, womit letztlich offensichtlich wird, nur die Druckerpresse und neue Hochbuchungen können zwar kurzfristig den Schein aufrechterhalten, irgendwann, vielleicht schneller als viele [mehr…] [Querschuesse]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen