Ist der chinesische Tesla-Rivale Nio ein Kauf?

Die Aktien vom chinesischen Elektrofahrzeughersteller NIO (WKN:A2N4PB) legte am vergangenen Dienstag um 22 % zu, nachdem die Fondsmanager Baillie Gifford & Co. bekannt gaben, dass sie eine Beteiligung von 11 % an dem Unternehmen übernommen hätten. Das ist nicht unbedeutend, denn Baillie Gifford ist einer der größten Investoren von Tesla (WKN:A1CX3T). Die Ankündigung der Beteiligung an NIO war anscheinend genug Vertrauensbeweis, um etliche Käufer mitzureißen. Sollte man sich ihnen anschließen? Der Aktienkurs von NIO war recht volatil Die Aktien von NIO haben einen holprigen Aufschwung erlebt, seit das Unternehmen am 12. September in den USA an die Börse ging. Der…

[The Motley Fool Deutschland]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen