Indien: Wachstumsschwäche hält an, bei begrenztem fiskalischen Spielraum

Wien (www.anleihencheck.de) - Angesichts einer Teuerungsrate von 5,5% p.a., die höher lag als allgemein erwartet, ließ die indische Notenbank die Leitzinsen im Dezember unverändert, so die Experten von Raiffeisen Capital Management (RCM) in ihrem aktuellen "emreport". Getrieben worden sei die Inflation vor allem von kräftig steigenden Lebensmittelpreisen. [mehr]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen