VANCOUVER, BC, 22. März 2022, Gold Mountain Mining Corp. (Gold Mountain oder das „Unternehmen“) (TSX:GMTN) (OTCQB:GMTNF) (FWB:5XFA) freut sich, den Erhalt der Zahlung für die erste monatliche Erzlieferung an die Mine New Afton (New Afton) von New Gold Inc. (New Gold) bekanntzugeben.

 

https://www.youtube.com/watch?v=w45u0ecP2kU

 

Highlights:

 

          Nach dem ersten Produktionsmonat erhielt Gold Mountain 548.862 $ für im Februar geliefertes Erz.

          Unter Verwendung der geringgradigen Halde wurden die Sampling-Anlagen an beiden Standorten in Betrieb genommen.

          Gold Mountain hat mit der Lieferung hochgradigen Erzes aus dem Erzgang 1300 begonnen.

          Gold Mountain erwartet eine Lieferung von 1.650 Unzen Gold im Monat März. Dies entspricht einem erwarteten Einkommen von ungefähr 3 Millionen $. Zum 17. März lieferte das Unternehmen bereits 1.100 Unzen Gold.1

          Das Unternehmen erwartet, im April 2022 ungefähr 1.650 Unzen Gold an New Afton zu liefern.

 

Die Tabelle unten zeigt die Inbetriebnahme der Sampling-Anlage des Unternehmens im Februar:

 

Woche

Gelieferte Tonnen (Nassgewicht)

 Goldgehalt (g/t)

Unzen Gold

1. Februar

712

0,71

15,75

7. Februar

242

6,70

50,61

14. Februar

565

3,93

69,37

21. Februar

954

1,68

166,92

 

 

Die folgende Tabelle veranschaulicht den Anlauf der Erzlieferung im März:

 

Woche

Gelieferte Tonnen (Nassgewicht)

 Goldgehalt (g/t)*

Unzen Gold

1. März

964

10,61

319,2

6. März

1.510

7,69

362,3

14. März

1.665

10,38

502,3

 

*Basierend auf Produktionsanalysen und Waageergebnissen der Lkw und vorbehaltlich der Bestätigung durch die formelle Abrechnung zwischen Gold Mountain und New Gold.

 

„Im ersten Monat der Erzlieferung genehmigten wir uns zusätzliche Zeit, um unsere neu in Betrieb genommene Sampling-Anlage unter Verwendung unserer geringgradigeren Halde zu kalibrieren. Wir arbeiten derzeit mit New Gold zusammen, um sicherzustellen, dass die besten Praktiken der Branche zeitnah erreicht werden. Wir haben mit der Beprobung von Material aus unserem hochgradigen Erzgang 1300 begonnen und werden im März auf volle Produktionskapazität erweitern“, kommentierte Director und CEO Kevin Smith. „Als wir das Projekt von Equinox kauften, waren Bedenken in Bezug auf Skalierung, den Zeitrahmen der Genehmigungen und einen schmalen Erzgang mit einer hochgradigen Ressource Bestandteile unseres Geschäftsplans, die uns wiederholt vor Herausforderungen stellten. Weniger als drei Jahre später hat sich unsere Ressource mehr als verdoppelt, alle Genehmigungen für das Projekt liegen vor, und wir glauben, dass die Mine zu einem Zeitpunkt in volle Produktion geht, der unserer Meinung nach den Beginn eines Bullenmarkts für Edelmetalle markiert. Der Betrieb liefert jetzt Cashflow, das Bohrprogramm der Phase III geht zu Ende und wir beginnen direkt mit einem weiteren Bohrprogramm der Phase IV über 20.000 Meter. Unsere Aktionäre können ein ähnlich rasantes Jahr erwarten, in dem wir die Entwicklung von British Columbias nächstem Multi-Millionen-Unzen-Produzenten fortsetzen werden.”

 

Indigene Gemeinden

 

Die Prüfung durch die Provinzbehörden und das entsprechende Verfahren des Minen-Prüfungsausschusses (Mine Review Committee) sind abgeschlossen. Gold Mountain weiß jedoch, dass die Entscheidungsfindung der betroffenen indigenen Gemeinden unabhängig von der Provinz British Columbia weitergeht, und erkennt diese Verfahren an.

 

Seit Übernahme des Goldprojekts Elk traf das Unternehmen konzertierte Maßnahmen zur Bildung starker Beziehungen mit Gemeinden, die von der Entwicklung des Goldprojekts Elk betroffen sind. Gold Mountain freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit allen indigenen Gemeinden, die an der Goldmine Elk beteiligt sind. Das Unternehmen möchte weiterhin mitteilen, dass direkte Kommunikation und Konsultation zwischen dem Unternehmen und den betroffenen indigenen Gemeinden nicht zeitlich begrenzt ist.

 

Produktion im Februar

 

Das Unternehmen nutzte den ersten Monat der Erzlieferung zur Kalibrierung seiner neu in Betrieb genommenen Sampling-Anlage und zur Optimierung seiner Verfahren in Elk und New Afton. Insgesamt lieferte das Unternehmen 2.500 Tonnen Erz an New Gold, mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 3,9 g/t zu einem Verkaufspreis von 1.857 USD/Unze. Dies entsprach der Lieferung von 303 Unzen und der Generierung eines Einkommens von 548.862 CAD für Gold Mountain aus seinem Pilotbetrieb. Die Zahlung für das im jeweiligen Monat gelieferte Erz erfolgt im Folgemonat.

 

Leitfaden für März 2022

 

Nach Inbetriebnahme der Erzprobenahme- und Transportverfahren intensivierte Gold Mountain die Produktion im März und begann mit der Lieferung hochgradigen Erzes aus seinem Erzgang 1300.

 

Zum 17. März 2022 lieferte Gold Mountain 1.100 Unzen Gold, und eine Gesamtlieferung von insgesamt 1.650 Unzen Gold wird für diesen Monat erwartet. Dies entspricht der Generierung eines erwarteten Einkommens von 3 Millionen $ für Gold Mountain allein im März.i

 

Leitfaden für April 2022

 

Im April wird das Unternehmen weiter aus dem Erzgang 1300 fördern und gleichzeitig den hochgradigen Erzgang 1350 exponieren. Eine Goldproduktion von 1.650 Unzen Gold wird für den Monat erwartet. Dies stimmt mit dem Produktionsprofil des Unternehmens mit einer jährlichen Produktion von 19.000 Unzen überein.

 

Qualifizierter Sachverständiger

 

Die vorstehenden technischen Informationen wurden von Grant Carlson, P.Eng., Chief Operating Officer des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 genehmigt.

 

Offizieller Leitfaden

 

Das Unternehmen plant die Ausgabe eines offiziellen Leitfadens für das Jahr zum 31. Januar 2023 zusammen mit der Veröffentlichung seines Jahresabschlusses für das Jahr zum 31. Januar 2022.

 

Über Gold Mountain Mining

 

Gold Mountain ist ein in British Columbia ansässiges Gold- und Silberexplorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist – einer produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im Süden von British Columbia entfernt ist. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter www.gold-mountain.ca.

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Gold Mountain Mining Corp.

Tel: 778.262.0933

E-Mail: IR@gold-mountain.ca

Website: www.gold-mountain.ca

Twitter: www.twitter.com/goldmtnmine_

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen und nicht rein historischen Charakter haben. Dazu gehören alle Informationen oder Aussagen in Bezug auf Ansichten, Pläne, Erwartungen oder Absichten im Hinblick auf die Zukunft, die oft, aber nicht immer Wörter oder Begriffe wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „erwartungsgemäß“, „rechnet mit“ oder „rechnet nicht mit“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ verwenden bzw. besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden „können“, „könnten“, „würden“, „dürften“ oder „werden“. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in der Pressemitteilung gehören unter anderem: die erwartete Produktion und der erwartete Umsatz für März 2022, die erwartete Produktion im April, das Ziel, ein Produzent von mehreren Millionen Unzen zu werden, der Umfang des Phase-IV-Bohrprogramms. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; Verzögerungen oder das Ausbleiben von Board-, Aktionärs- oder behördlichen Genehmigungen; der Goldpreis; und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden Überblick über alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, finden Sie in der Annual Information Form für das am 31. Januar 2021 zu Ende gegangene Geschäftsjahr, die am 4. November 2021 eingereicht wurde und auf SEDAR verfügbar ist.

 

Die TSX hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für dessen Angemessenheit oder Genauigkeit.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


i Basierend auf den zum 17. März tatsächlich an New Gold gelieferten Unzen und unter Annahme einer Lieferung von 466 Unzen Gold zwischen dem 17. März und 31. März. Annahme eines Goldpreises von 1.857 $. Diese zukunftsgerichteten Finanzinformation gilt lediglich als eine Leitlinie für den Leser, und jede andere Verwendung ist unangemessen.