Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt von Christian Kämmerer. Die Volatilität ist derzeit nichts für schwache Nerven. Dies zeigte sich auch gestern beim Goldpreis in aller Deutlichkeit. Trotz Intraday-Rücklauf bleiben die Bullen auf Kurs gen Norden. Völlig konträr schaut dies beim EUR/USD aus.