Geldwäsche und Compliance: Warum Kontrollsysteme im Finanzsektor wichtiger werden

Eine überarbeitete EU-Richtlinie erhöht den Druck auf Banken und andere Finanzinstitute, Vorschriften gegen Geldwäsche nachzukommen. Was zu beachten ist, erklärt Seyfi Günay. Der Experte für Anti-Geldwäsche-Maßnahmen berät Finanzinstitute in Europa dabei, Risk-Management-Systeme aufzubauen.

\n

Die EU-Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche entwickeln sich weiter, zuletzt mit dem Inkrafttreten der fünften EU-Geldwäscherichtlinie im Juli dieses Jahres. Unter anderem sieht die fünfte Geldwäscherichtlinie verstärkte Sorgfaltspflichten in Bezug auf Länder mit hohem Risiko vor und berücksichtigt zudem Umtausch-Plattformen für virtuelle Währungen sowie Anbieter elektronischer Geldbörsen. Der erweiterte Fokus der überarbeiteten Richtlinie erhöht den Druck auf Banken und andere...

In Verbindung stehende Nachrichten: [DAS INVESTMENT.COM - Alle Nachrichten]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen