Gazprom: Die Käufer werden zurückgeworfen

Die Gazprom-Aktie konnte im Herbst bis auf 4,65 Euro ansteigen und ging anschließend in eine Korrektur über. Sie führte den Kurs bis zum 27. Dezember auf das Niveau von 3,77 Euro zurück. Hier gelang es den Bullen jedoch, den Wert zu stabilisieren und einen erneuten Anstieg einzuleiten. Er ließ die Aktie im Januar erneut bis auf das Niveau von 4,40 Euro vordringen.

Gewinnmitnahmen führten auch hier wieder zur Ausbildung eine Korrektur, die den Gazprom-Kurs im Februar und März bis auf 3,98 Euro absinken ließ. Der nachfolgende Anstieg hat die Aktie bis zum 21. März nur noch auf 4,21 Euro ansteigen lassen. Nach einem kurzen Rückfall unter die 50-Tagelinie konnte die Aktie am 29. März bei 4,01 Euro stabilisiert werden und die eine neue Rallye beginnen. Diese ließ den Kurs bis zum 10. April in der Spitze bis auf 4,51 Euro ansteigen.

Die zum Ende der Vorwoche gestartete Korrektur hat die Aktie am Freitag auf ein Tief bei 4,30 Euro zurückfallen lassen. Zu erwarten ist allerdings, dass sich die Konsolidierung auch in der neuen Woche zunächst noch fortsetzen wird und die Unterstützung bei 4,24 Euro noch einmal getestet werden wird.

Gelingt es den Käufern, die Korrektur auf diesem Niveau zu beenden, wird ein erneuter Vorstoß zum Jahreshoch möglich. Eine Gewissheit über das Ende der Korrektur besteht aber erst dann, wenn es den Käufern gelingt, den Kurs auf ein neues Jahreshoch jenseits von 4,51 Euro ansteigen zu lassen. Anschließend wäre das Hoch vom 8. Oktober bei 4,65 Euro das nächste Ziel.

Fällt die Aktie jedoch unter die Marke von 4,24 Euro zurück, muss mit einer Ausdehnung der laufenden Korrektur gerechnet werden. In diesem Fall ist zu erwarten, dass die am 26. und 14. November bei 3,88 und 3,87 Euro erreichten Tiefs angelaufen und noch einmal getestet werden.

Text abspielen

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen