Gazprom Aktie: Diese Hürde muss die Aktie nehmen!

Die Gazprom-Aktie fiel am 31. Juli auf ein Tief bei 4,11 Euro zurück. Hier gelang es den Käufern, die Abwärtsbewegung zu stoppen und einen Wiederanstieg einzuleiten. Er wurde auch in der letzten Woche fortgesetzt, sodass die Aktie bis knapp unter die 4,50-Euro-Marke vordringen konnte.

Diese gilt es in der neuen Woche zu überwinden und bis an den 50-Tagedurchschnitt vorzudringen. Er weist nur noch leicht abwärts und verläuft aktuell bei 4,59 Euro. Kann der gleitende Durchschnitt überwunden werden, stehen die Bullen vor der Aufgabe, die am 15. Juli zwischen 4,71 und 4,53 Euro gerissene Kurslücke vollständig zu schließen.

Anschließend wartet mit der 5,00-Euro-Marke eine weitere große Herausforderung auf das Bullenlager. An ihr ist die Aktie im Juni und Juli mehrfach gescheitert. Kann dieser Widerstand überwunden werden, besteht die Möglichkeit, die Rallye bis auf das Hoch vom 3. Juni bei 5,36 Euro fortzusetzen.

Scheitert die Gazprom-Aktie hingegen daran, einen nachhaltigen Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt zu vollziehen, drohen ein Bruch des kurzfristigen Aufwärtstrends und ein Rückfall in Richtung auf das Tief vom 31. Juli bei 4,11 Euro. Wird es dauerhaft unterschritten, dürfte wie im Jahr 2019 die Marke von 4,00 Euro zwischen Bullen und Bären schwer umkämpft sein.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen