Ferratum: Wo soll das noch hinführen?

Überkaufter RSI sorgt für Verdruss

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Ferratum-RSI ist mit einer Ausprägung von 72,36 Grundlage für die Bewertung als „Sell“. Der RSI25 beläuft sich auf 53,73, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Sell“.

Ferratum: Wie ist die die Stimmung der Anleger?

Ferratum lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Hold“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf, was eine Einschätzung als „Hold“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Ferratum in diesem Punkt die Einstufung“Hold“.

Ferratum: KGV noch mit Spielraum

Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 3,59. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Ferratum zahlt die Börse 3,59 Euro. Dies sind 99 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „Verbraucherfinanzierung“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 337,59. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Buy“ eingestuft.

Aktie kann nicht Schritt halten

Ferratum erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -61,46 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Verbraucherfinanzierung“-Branche sind im Durchschnitt um 1212,83 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -1274,29 Prozent im Branchenvergleich für Ferratum bedeutet. Der „Finanzen“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 865,83 Prozent im letzten Jahr. Ferratum lag 927,28 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen