Facebook Aktie: Vergeht den Käufern jetzt das Lachen?

Als die Facebook-Aktie am Freitag aufgrund von wegbrechenden Werbeeinnahmen von den Anlegern wie eine heiße Kartoffel fallengelassen wurde, lachten in den einschlägigen US-Börsenforen viele Trader über diese Panik und werteten sie als eine neue, unverhoffte Kaufgelegenheit.

Ob dieses Lachen berechtigt ist, wird sich erst noch zeigen müssen. Sicher ist das keineswegs, denn schon jetzt deutet sich an, dass wichtiges charttechnisches Porzellan zu zerschlagen werden droht. Der Abverkauf endete am Freitag nämlich mit einem Wochenschlusskurs von 216,08 US-Dollar bereits unter der 50-Tagelinie. Sie verläuft aktuell bei 218,94 US-Dollar.

Auf dem steinigen Weg zurück zu altem Glanz stellt sie für die Bullen nun den ersten ernstzunehmenden Widerstand dar. Danach müssen die Hochs vom 29. Januar bei 224,20 US-Dollar und 26. Mai bei 240,90 US-Dollar überwunden werden. Oberhalb von 240,90 US-Dollar fangen die Probleme der Bullen aber eigentlich erst richtig an, denn hier gilt es, nicht nur das Allzeithoch bei 245,18 US-Dollar zu erreichen, sondern dieses auch nachhaltig und signifikant zu überwinden, damit sich auf diesem Niveau keine mittelfristige Topbildung vollziehen kann.

Die Bären werden ihre Aufmerksamkeit in den nächsten Tagen vermutlich besonders auf die 50-Tagelinie richten. Es ist zu erwarten, dass sie von den Bullen im Rahmen einer technischen Gegenbewegung zurückerobert werden wird. Danach sollte der EMA50 jedoch schnell wieder unterschritten werden. Gelingt dies, könnte die Abwärtsbewegung in Richtung auf das Tief vom 15. Mai bei 200,69 US-Dollar fortgesetzt werden.

Video-Analyse zur Facebook Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen