Euroraum: Die Geldpolitik der EZB wird extrem locker bleiben, Staatsanleihemärkte stützen

Hamburg (www.anleihencheck.de) - Der Euroraum befindet sich in einer tiefen Rezession, so die Analysten der Hamburg Commercial Bank AG. In Q1 sei das BIP um 3,6% QoQ gefallen und für Q2 sei eine Schrumpfungsrate von 14% zu erwarten. In H2 2020 sollte eine Erholung einsetzen. Voraussetzung dafür sei vor allem die weitere Abflachung der Infektionskurve und das Ende der Shutdown-Maßnahmen. [mehr]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen