Eine Gelddruckmaschine geht an die Börse


Hallo liebe Börsengemeinde,

aktuell bin ich echt mal fleißig muss ich ja selbst sagen – drei Newsletterausgaben bzw. Blogartikel in drei Tagen. Das ist fast persönlicher „Adams-Rekord“. Aber es macht mir nach einer längeren Durchhängephase nun endlich auch wieder Spaß, mich nach aussichtsreichen Investmentchancen umzuschauen, mich einzuarbeiten und Ihnen dann meine Gedankengänge dazu präsentieren zu dürfen.

Unbedingt bedanken möchte ich mich auch für die zahlreichen Leserzuschriften mit kritischen Anmerkungen aber dankenswerterweise auch mit viel Lob – weiter so!


Ok, dann mal ran ans Werk…

Selten ergibt sich für uns renditehungrige Investoren einmal die Möglichkeit, ganz zu Beginn einer Wachstumsstory mit dabei zu sein.

Und genau solch einen Fall möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Die JJ Entertainment SE (Heimatmarkt: Wiener Börse │WKN: A2G825 │ ISIN: DE000A2G8258) wird nämlich genau heute, am Montag den 22. Juli 2019, das erste Mal an der Börse gehandelt. Die Notierungsaufnahme erfolgt dabei im „Direct Market“ Segment der Wiener Börse.


Aber warum ist das spannend für uns?

Nun, ganz einfach. Die JJ Entertainment fokussiert sich auf zwei wachstumsstarke aber voneinander unabhängige Geschäftsbereiche. Eine „eingebaute“ Risikodiversifikation so zu sagen.

Das erste Geschäftsfeld ist die Vermarktung von Werbezeiten innerhalb der Finanz- und Tourismusbranche. Und in diesem Bereich gehört das Unternehmen nach eigener Aussage im deutschsprachigen Raum mit zu den Marktführern. Hier erzielt JJ Entertainment bereits regelmäßige Einnahmen und baut das Serviceportfolio auch international erfolgreich aus. Zudem steigt die Reichweite der vom Unternehmen betriebenen Internetportale weiterhin stark an und erhöht damit wiederrum die Attraktivität für Werbekunden.


Für mich wesentlich interessanter:

Dazu kommt als zweites Geschäftsmodell die Strukturierung und der Verkauf von sogenannten „Vorratsgesellschaften“. Dabei handelt es quasi um vorproduzierte fertige Kapitalgesellschaften (auch Unternehmensmäntel genannt) die einen Schnellstart in die Unternehmerwelt ermöglichen und die sowohl von Unternehmen als auch von Personen stark nachgefragt werden.

Ich selbst habe z.B. meine deutsche GmbH nicht „klassisch“ mit Notar und allem drum und dran gegründet, sondern mir eine „fertige“ GmbH gekauft. Dies hat im Geschäftsbetrieb zahlreiche Vorteile und ist bedeutend schneller. Statt mehrerer Wochen und teils sogar Monate ist man in nur wenigen Tagen startklar. Und Sie wissen ja: „Zeit ist Geld“!

JJ Entertainment ist in diesem Geschäftsbereich spezialisiert auf die Gründung und Strukturierung von Societas Europaea (SEs) – auch „Europa AG“ genannt – einem stark expandierenden Spezialbereich in diesem Segment. Auch wenn wir Deutschen eher mit der normalen AG – Aktiengesellschaft vertraut sind – zahlreiche international aufgestellte Unternehmen firmieren bereits als SE. Über 20 % aller im DAX notierten Unternehmen haben ihre Gesellschaftsform bereits auf eine SE umgestellt, darunter so renommierte Namen wie Allianz, BASF, E.ON, Fresenius, SAP oder auch Vonovia.

Beide Geschäftsbereiche der JJ Entertainment sind sowohl zukunfts- als auch wachtumsträchtig – aber bei der speziellen Ausrichtung der JJ Entertainment kommt noch der besondere Kick dazu. Doch dazu weiter unten in diesem Artikel mehr.


Das Dreamteam

Geführt wird die JJ Entertainment SE von ihrem geschäftsführenden Direktor, Herrn Adrian Fuhrmeister, der sich innerhalb kürzester Zeit zum Experten für die Gründung von Societas Europaea (SEs) und deren Strukturierung entwickelte. Verwaltungsrat ist kein geringerer als Alexander Coenen, seines Zeichens Geschäftsführer der Capital Lounge GmbH, einem der aktivsten Listing Partner der Wiener Börse.


Alexander Coenen & Adrian Fuhrmeister an der Frankfurter Börses

Gemeinsam identifizieren die beiden als Team die Wertsteigerungspotentiale ihrer Kunden, sie entwickeln die Equity Story, helfen bei der Vermittlung von Wachstumskapital und bereiten anschließend den Gang an die Börse vor. Die Aktionäre der JJ Entertainment SE sind dabei Mittendrin und nicht nur dabei. Die JJ Entertainment SE bietet daher die ausgezeichnete Möglichkeit für Privatanleger in der ersten Reihe zu sitzen, wenn es darum geht vorbörsliche „Schnäppchen“ zu erwerben und von dem möglichen enormen Kurssteigerungspotential zu profitieren, welches sonst oftmals nur große institutionelle Anleger und Hedgefonds haben.


Adrian Fuhrmeister kommentierte dazu jüngst in einem Interview bei den Kollegen des Börsenforums wie folgt:

„Der Wert der Beteiligungen der JJ Entertainment SE wird durch den späteren Börsengang nicht nur versilbert, sondern sogar vergoldet. Denn wir haben dann eine Beteiligung, die auch handelbar und somit liquide ist. Das ist eine Gelddruckmaschine, anders kann man es nicht beschreiben.“


Fakten, Fakten, Fakten – und an die Kohle denken!

Was ein Investment in die JJ Entertainment besonders spannend macht, ist eine Besonderheit des Geschäftsmodells im Bereich der Unternehmensgründungsdienstleistungen. Die JJ Entertainment erhält für ihre erbrachten Leistungen dort oftmals eine Kapitalbeteiligung an den von ihr gegründeten und dann verkauften Gesellschaften.

Mit der Zeit baut sich JJ Entertainment also ein eigenes Investmentportfolio an (hoffentlich) wachstumsstarken und innovativen Unternehmen auf!

Aktuell hält die JJ Entertainment SE folgende sechs Beteiligungen (jeweils Angaben des Unternehmens):

7 Rings SE
In den Mantel dieser SE schlüpft die Fuel Trade International Inc. Die Fuel Trade wurde im Jahr 2007 von einem Team von Experten in der Marineindustrie gegründet, um Kunden und Geschäftspartnern einen Mehrwert zu bieten, indem Marine-Logistik-Lösungen durch ein globales Team von lokalen Fachleuten auf der ganzen Welt entwickelt und geliefert werden. Heute kann Fuel Trade in weltweit über 1.800 Häfen verschiedenste Arten von Marinekraftstoffen und Schmierstoffen liefern – selbst in schwierigsten Gebieten und unter widrigsten Bedingungen. Der Umsatz konnte von 242 Millionen Euro in 2017 auf 380 Millionen Euro in 2018 gesteigert werden. Aktuell hält die JJ Entertainment SE 100 Prozent des Grundkapitals der leeren Vorrats-SE. Über den verbleibenden Prozentsatz wird aktuell verhandelt.

After Church SE
Diese Gesellschaft befindet sich aktuell in Gründung und wird nach Eintragung im Bereich der Gastronomie tätig werden. Hier soll unter dem Brand ein Gastronomie-Franchise aufgebaut werden, inklusive eigener Olivenöl- und Wein-Linie. Die JJ Entertainment SE wird 2,5 Prozent an dem Unternehmen behalten.


Ionian Ray SE
Luxusyachten in Ioanischen Meer. Unter www.ionian-ray.com kann man sich die Yachten und deren Destinationen ansehen. Bilder die unter die Haut gehen. Mazars bewertet das Unternehmen mit 70 Millionen Euro. Die JJ Entertainment SE ist dabei und konnte sich auch hier einen Anteil sichern. Der Börsengang der Gesellschaft soll noch im laufenden Jahr durchgeführt werden.

G.C.C.S. Holding AG
Das Unternehmen ist im Bereich „Digital Marketing“ tätig und auf dem Sprung zum europäischen Marktführer aufzusteigen. Referenzkunden wie ERGO oder The Body Shop unterstreichen die gute Marktstellung des Unternehmens, dass mit Hilfe von eigenen Serverparks – stationiert in Deutschland – Massen-SMS und -Emails im Namen seiner Kunden versendet. Ein renommierter deutscher Wirtschaftsprüfer hat das Unternehmen soeben mit 5 Millionen Euro bewertet. Die JJ Entertainment SE konnte sich auf Grund der Nähe zum Unternehmen einen Anteil in Höhe von 10 Prozent sichern. Dieser Anteil wurde aus Barmitteln der JJ Entertainment SE bezahlt.

Signature AG
Diese Anteile wurden über den Markt erworben. Wenngleich der Marktwert nur im unteren/mittleren fünfstelligen Bereich liegt sitzen die JJ Entertainment SE und Ihre Aktionäre auch hier auf ordentlichen Buchgewinnen die jederzeit realisiert werden können. Dieser Anteil ist jedoch eher als strategisches Investment und Türöffner zu dem starken Netzwerk der Signature AG Unternehmensgruppe zu werten und soll dementsprechend mittelfristig eher erhöht als reduziert werden.

Wall Victory SE
Immobilien in Bayern. Unter anderem im Großraum Starnberg. Luxusimmobilien, um genau zu sein. Unter anderem ein Golfplatzprojekt. Aktuell hält die JJ Entertainment SE 100 Prozent. Nach Einbringung der Immobilien wird der Anteil am Grundkapital voraussichtlich 3 bis 5 Prozent betragen.

Neben den genannten Projekten befinden sich zahlreiche weitere Unternehmen und Beteiligungen in der Pipeline. Unter anderem die GerdBox SE, Novitas SE oder auch die Terravolt SE. Insgesamt plant der geschäftsführende Direktor einen jährlichen Durchlauf von 40 Vorrats-SEs – in einem kompletten Geschäftsjahr entspricht das einem Planumsatz in Höhe von 500.000 Euro. Dazu kommen Erlöse aus dem Beteiligungsgeschäft im vermutlich siebenstelligen Bereich und natürlich die Umsätze aus der Werbezeitenvermarktung, die sich traditionell im unteren siebenstelligen Bereich bewegen.


Offizielle Planung und Bewertung

Laut Firmenangaben sollen bereits im laufenden Geschäftsjahr Umsätze von über 1 Million Euro erwirtschaftet werden. Dabei soll ein Vorsteuerergebnis von rund 500.000 Euro hängenbleiben. Im kommenden Jahr könnten bereits Umsätze von mehr als 1,5 Millionen Euro und ein Vorsteuerergebnis von 1 Million Euro eingefahren werden. Gegenüber den Kollegen von Börse Social verriet Adrian Fuhrmeister seine Vision für die JJ Entertainment SE in 5 Jahren:

„Wir haben einen einzigartigen Zugang zu mittelständischen Unternehmen und möchten diesen gewinnbringend für unsere Aktionäre nutzen. Dabei möchten wir den Net-Asset-Value, also den Wert unseres Beteiligungsportfolios innerhalb der kommenden 5 Jahre auf 40 bis 50 Millionen Euro erhöhen. Wenn alles läuft wie wir das planen ist hierfür nicht einmal eine Kapitalerhöhung notwendig.“




Mein persönliches Fazit zu:


Hoch gesteckte Ziele – aber durch das exzellente Management dennoch erreichbar.

Anleger haben heute die einmalige Möglichkeit bei einem absolut zukunftsträchtigen und überaus profitablen Unternehmen von Anfang an dabei zu sein. Der festgelegte Referenzpreis von 10 Euro entspricht bei lediglich 500.000 ausstehenden Aktien einem Firmenwert in Höhe von 5 Millionen Euro.

Verbindlichkeiten gibt es keine. Nicht einmal Kreditlinien benötigt das margenstarke Unternehmen.

Vergleichbare Unternehmen würden meiner ersten Einschätzung nach an der Börse normalerweise sicherlich nicht unter 10 Millionen Euro bewertet.

Viel Platz also für diejenigen die sich rechtzeitig ein paar Stücke sichern.

Die Erstnotierung erfolgt heute, Montag den 22. Juli 2019 an der Wiener Börse.

Sollte Ihr Wertpapierbroker bzw. Ihre Bank den Handel direkt in Wien anbieten haben Sie sicherlich einen riesigen Vorteil und können sich schnellstmöglich ein paar Stücke sichern.

Ansonsten rechne ich mit der zügigen Aufnahme einer Zweitnotiz an einem deutschen Börsenplatz innerhalb weniger Tage – dann eventuell schon zu höheren Kursen.

Ich werde Sie selbstverständlich umgehend informieren, sobald ein Handel an einer deutschen Börse angeboten wird.


Auch heute freue ich mich natürlich – wie immer – über Ihr Feedback zu diesen Artikel.

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Händchen und das notwendige Quäntchen Glück bei Ihren Investmententscheidungen!


Michael Adams - Chefredakteur - Stock-Telegraph.com

Redaktionsschluss: Montag, 22. Juli 2019 – 6:00 Uhr MESZ




Quellenangaben

JJ Entertainment SE – jj-entertainment.com
Capital Lounge GmbH – Vorstandsinterview Adrian Fuhrmeister
Ionian Ray SE – ionian-ray.com




Wichtige Hinweise

Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf von Aktien an der jeweiligen Heimatbörse. Sollten Sie im deutschen Handel kaufen wollen, achten Sie unbedingt auf eine faire Kursstellung und limitieren Sie Ihre Kauforder.

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich):

Grundsätzlich können die Star IR GmbH, die Star Finance GmbH (früher Star Capital GmbH) und / oder Mitarbeiter dieser Unternehmen jederzeit Long- oder Shortpositionen an allen oben vorgestellten Unternehmen halten, eingehen oder auflösen. Diese möglichen Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Eine Übersicht über die individuell je Unternehmen bestehenden möglichen Interessenkonflikte sowie weitere wichtige rechtliche Hinweise finden Sie auf der Webseite von Stock-Telegraph.com unter ‘Hinweis zu Interessenkonflikten‘ Beachten Sie unbedingt auch unsere Ausführungen zum ‘Haftungsausschluss‘ und unseren ‘Risikohinweis‘.

+++ WERBUNG+++

[Stock Telegraph]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen