EHang Holdings-Aktie: Das ist der Stand der Dinge!

Nach einer erfolgreichen Bodenbildung knapp oberhalb der 20,00-USD-Marke orientiert sich die Aktie von EHang Holdings seit Ende Mai wieder in nördlicher Richtung. Mittlerweile hat eine Kursverdopplung stattgefunden. Der Kurs kratzt an der 40,00-USD-Marke, konnte diese aber noch nicht auf nachhaltiger Basis durchbrechen. Darüber liegen die nächsten Widerstände erst bei 53,30 und 54,86 USD. Der Relative Stärke Index (RSI) ist in der vergangenen Woche erstmals seit den Kursverwerfungen von Mitte Februar in den überkauften Bereich vorgedrungen. Damals war die Aktie nach einer Short-Attacke um mehr als 60 Prozent eingebrochen.

Welche Erkenntnisse liefert der Ichimoku?

Der Ichimoku-Indikator zeigt, dass das sich das Chartbild wieder aufgehellt hat. Hier hat der Kurs die Wolke (Kumo) überwunden und verläuft oberhalb der Standardlinie (Kijun). Daraus ergeben sich zwei bullische Signale. In der Zukunftswolke hat ein bullischer Wechsel stattgefunden. Sie weist nun wieder einen grünen Körper auf, was ein weiteres Kaufsignal zur Folge hat.

Seit Anfang Juni verläuft die drehende Linie (Tenkan) oberhalb der Standardlinie. Bei der Kreuzung wurde ein Golden Cross gebildet, das bullisch zu werten ist. Die verzögerte Linie (Chikou) liegt dagegen oberhalb des Kurses und am unteren Ende der Wolke – dies führt zu einem neutralen Signal. Demzufolge gibt es vier bullische und ein neutrales Signal.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen