E.ON-Aktie: Aktuelle Chartanalyse!

Mitte Mai wurde die E.ON-Aktie durch die Gewinnausschüttung etwas nach unten gedrückt, doch die Käufer machten sich gleich im Anschluss daran, die entstandene Kurslücke wieder zu schließen. Dieses Vorhaben gelang in der vergangenen Woche, als der Kurs bis auf 9,59 Euro anstieg und dabei auch die 50-Tagelinie (EMA50) überwand. Das damit einhergehende Kaufsignal ließ den Kurs am Freitag bis auf 9,99 Euro ansteigen. Bislang vermochten die Käufer den Kurs aber nicht über die 10,00-Euro-Marke ansteigen zu lassen. In der laufenden Woche hat sich der Kurs kaum verändert und bewegt sich eher seitwärts.

Dies ist aber nicht weiter verwunderlich, da die Aktie zuvor das Bollinger Band nach oben durchbrochen hatte. Eine Korrektur war damit im Bereich des Möglichen. Inzwischen verläuft der Kurs wieder innerhalb des Bandes und zwar an dessen oberem Ende. Der Stochastic Momentum Index befindet sich aber weiter im überkauften Bereich und könnte hier nun ein Verkaufssignal bilden. Eine Korrekturbewegung sollte daher nicht ausgeschlossen werden.

Ichimoku-Indikator zeigt bullische Marktphase an

Der Ichimoku-Indikator würde eine weitere Aufwärtsbewegung unterstützen. Hier verläuft der Kurs über der Standardlinie (Kijun) und oberhalb der Wolke. Daraus ergeben sich zwei Long-Signale. Beim Blick auf den rechten Rand erkennt man, dass die Wolke nun wieder knapp bullisch geprägt ist. Außerdem verläuft die drehende Linie (Tenkan) oberhalb der Standardlinie. Bei der Kreuzung am 3. Juni wurde ein Golden Cross gebildet, das bullisch zu werten ist. Die verzögerte Linie (Chikou) befindet sich oberhalb des Kurses und über der Wolke – dies führt zu einem weiteren Long-Signal. Demzufolge gibt es ausschließlich bullische Signale.

Video-Analyse zur EON Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen