Die Aktie des Tages: S&T – Hammer zum Jahresauftakt!

S&T – Corona getrotzt!

Liebe Leser,

die S&T Aktie hat kürzlich einen Hammer bekannt gegeben. Inmitten der Corona-Krise konnten die Einschnitte bestens abgefedert werden. Nun hat der Konzern die vorläufigen Zahlen mit dem Markt geteilt.

Hieraus geht einher, dass der Umsatz sowie die operative Gewinn-Marge deutlich zugelegt haben. Ebenso hat der CEO die Gunst der Stunde genutzt, um weitere Anteile des Unternehmens zu erwerben. Alle wichtigen Hintergründe lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages!

Erster Einblick in die Jahreszahlen!

Der IT-Dienstleister konnte die Einbußen der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr bestens abfedern. Somit hat der Konzern in Sachen Umsatz wie Gewinn deutlich zugelegt. Nach den vorläufigen Zahlen ist der Umsatz um knapp 12 Prozent auf 1,25 Milliarden Euro geklettert.

Ebenfalls soll das EBITDA um 16 Prozent auf 129,5 Millionen Euro zugelegt haben. Die entsprechende Marge lag im abgelaufenen Jahr bei 10,3 Prozent, wonach auch der Gewinn pro Aktie um 15 Prozent gesteigert werden konnte.

Das Management führte fort, dass das 4. Quartal ein „sehr starkes“ gewesen sei, wodurch beim Barmittelzufluss im Jahr 2020 ein Rekordwert erzielt werden konnte – ausgenommen von den Zukäufen. Der bereinigt operative Cashflow soll demnach bei 134,7 Millionen Euro liegen, was ein Rekordwert in der S&T Geschichte darstellt.

CEO Niederhauser kauft Aktien!

Nach einer Mitteilung aus dem Börse Social Network hat der S&T-CEO gestern den Kauf von 5.000 Aktien zu einem Preis von je 20,86 Euro gemeldet. Die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf 104.300 Euro. Im Zuge der kürzlich abgegebenen Prognose ist dieser Schritt als deutlich positives Signal zu werten.

Neue Analysen sind da!

Die S&T Aktie wurde im Zuge der neuen Prognose erneut von einigen Analysten unter die Lupe genommen. Zuletzt hat sich die Privatbank Hauck & Aufhäuser mit einer neuen Einschätzung an den Markt gewandt.

Analyst Tim Wunderlich hat in seiner Studie die Einstufung auf „Buy“ mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Insgesamt hätten die Eckdaten des IT-Unternehmens erneut die Erwartungen übertroffen. Dazu verwies der Experte auf den exzellenten Cashflow des Unternehmens.

Warburg Research hat nach den Zahlen das Kursziel von 27,50 auf 29 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Dabei sei das 4. Quartal besser ausgefallen als erwartet. Auch Warburg Analyst Malte Schaumann verwies auf den starken Cashflow im Jahr 2020.

Der Konsens der Analysten!

Derzeit wird die S&T Aktie von 8 Analysten der führenden Häuser gedeckt. Dabei sind 6 Experten der Meinung, dass die S&T Aktie weiterhin gekauft werden sollte. Dazu ist jeweils eine Sell- oder Hold-Empfehlung am Markt platziert. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich hier auf 29,31 Euro, wobei die höchste Einschätzung bei 33 Euro liegt. Am 25.03. wird der Konzern einen erneuten Einblick in die Bücher gewähren.

Fazit zur Aktie des Tages!

Die Nachrichtenlagen rund um S&T ist derzeit brillant. Der Konzern hat der Corona-Krise bestens entgegengewirkt und die Umsatzmaschine angeschmissen. Auch der Schritt der Dividendenaussetzung wird von der breiten Masse als deutlich positiv aufgenommen. Denn so kann sich das Unternehmen a) gegen weitere kurzfristige Krisensituationen absichern und b) weiterhin die Liquidität für selektive Zukäufe stärken.

Demnach ist das private Investment des CEOs eine Bestätigung der aktuell positiven Lage. Folgt man nun der Meinung einiger Analysten, so ist die S&T Aktie ein Kauf. Langfristige Anleger können demnach in das Wachstumsstarke Unternehmen investieren.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen