Deutsche Bank-Aktie: Jetzt legen sie die Axt an!

Unter der Redewendung „Das ist eine sichere Bank“ kann man sich so einiges vorstellen. Wörtlich genommen fällt einem als Aktionär aber inzwischen wohl kaum noch spontan die Deutsche Bank ein. Dazu ist in den vergangenen Jahren einfach zu viel Vertrauen verloren gegangen. Jetzt sorgt das Unternehmen erneut für Schlagzeilen: Am Montag hieß es, dass das Geldhaus eine neue Bad Bank auflegen wolle. Am Dienstag mehrten sich die Unkenrufe, dass der Aktienhandel in den USA in dieser Form nicht weiter bestehen soll. Das berichtete das Börsenmagazin „deraktionaer.de“ ebenfalls am Dienstag.

Aktienhandel in den USA eindampfen

Man habe sich eine Art Schrumpfprogramm überlegt: Nur noch Geschäfts- und hochvermögenden Kunden sollten in den USA beim Aktienhandel bedient werden, heißt es weiter. Laut Nachrichtenagentur Reuters hat man auch über einen kompletten Rückzug nachgedacht. Diese Option habe man dann verworfen. Was diese Pläne für die rund 9.000 US-Mitarbeiter bedeuten würden, lasse sich derzeit definitiv nicht sagen. Mehr Klarheit erhoffen sich Beobachter von der Präsentation der Quartalszahlen im Juli. Experten monieren aber bereits, dass die bisher publik gewordenen Pläne nicht ausreichen könnten, um die Deutsche Bank in ein ruhigeres Fahrwasser zu führen. Der Bericht zitiert außerdem Schätzungen der FAZ. Demnach könnten von den Plänen des Geldhauses 20.000 Jobs betroffen sein, hauptsächlich außerhalb Europas. Das könnte bedeuten, dass die Bank Abfindungen zahlen muss. Das wiederum könnte die anvisierte Rendite gefährden.

Video-Analyse zur Deutsche Bank Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen