Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Die europäischen Indices starteten in den heutigen Handelstag mit einem Plus von rund 2%, da sich die Anleger auf die wichtige geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank FED im weiteren Verlauf des Tages vorbereiten, so die Experten von XTB. Die Märkte seien gespannt, ob die FED trotz der jüngsten Abwärtskorrektur, von der mehrere Märkte betroffen gewesen seien, an ihrer hawkischen Rhetorik festhalte.