Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Die europäischen Aktienmärkte handeln schwächer, nachdem die vorläufigen PMIs für Juni eine unerwartet starke Verschlechterung im Verarbeitenden Gewerbe und im Dienstleistungssektor gezeigt haben, so die Experten von XTB. Die westeuropäischen Indices würden heute 0,5 bis 1,3% niedriger notieren, wobei der deutsche Leitindex den Rückgang anführe (-1,3%).