Commerzbank: Neue Besen kehren gut?

Der Rücktritt der bisherigen Führungsspitze des Unternehmens ist der Commerzbank-Aktie in den vergangenen Tagen nicht zum Verhängnis geworden. Im Gegenteil: Die Anleger konzentrierten sich auf die zu erwartenden positiven Auswirkungen dieses Wechsels und ließen den Wert dynamisch ansteigen.

Damit kann die 50-Tagelinie, die Ende Juni noch heftig umkämpft war, als behauptet gelten. Heute gelang im Vormittagshandel bereits ein Anstieg über die Marke von 4,50 Euro auf in der Spitze 4,58 Euro. Nun rückt das Junihoch bei 4,77 Euro wieder in den Fokus der Anleger.

Um dieses Ziel zu erreichen, sollten die Bullen heute oder im Lauf der Woche einen Tagesschlusskurs oberhalb der Marke von 4,50 Euro ausbilden. Kann das Hoch vom 8. Juni bei 4,77 Euro nachhaltig überwunden werden, besteht die Chance, die laufende Aufwärtsbewegung bis an das Tief vom 27. Januar bei 5,01 Euro fortzusetzen.

Kritisch wäre allerdings ein Scheitern am Widerstand bei 4,77 Euro zu werten. Im Chart würde ein Doppeltop entstehen, das weitere Anstieg erschweren dürfte. Gleichzeitig wäre ein Rücklauf auf die 50-Tagelinie zu befürchten. Sie beginnt gerade wieder anzusteigen und verläuft aktuell bei 3,89 Euro. Wird sie unterschritten, drohen weitere Abgaben bis auf das Tief vom 22. Juni bei 3,72 Euro.

Video-Analyse zur Commerzbank Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen