Commerzbank: Ist das wirklich fair?

Die Börsenwoche hätte für die Commerzbank zweifellos besser beginnen können: Nachdem die Aktie des zweitgrößten Geldinstituts des Landes bereits in der vergangenen Woche von 5,96 Euro in der Spitze auf 5,61 Euro gefallen war, setzte sich der Abwärtstrend auch am Montag fort. Bei 5,57 Euro gingen die Anteilsscheine der Commerzbank aus dem Handel. Auch wenn der Dienstag freundlich startete – das Minus seit dem vergangenen Donnerstag beträgt noch immer rund fünf Prozent. Eine aktuelle Analysteneinschätzung war nicht gerade dazu angetan, an diesem Trend nachhaltig etwas zu ändern.

Kursziel von 5,50 Euro

Es war das Analysehaus RBC, das die Einstufung für die Commerzbank-Aktie am Montag lediglich auf „Sector Perform“ mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen hatte. Nach dem Bericht zum dritten Quartal habe es kaum Anpassungsbedarf an ihren Schätzungen gegeben, hieß es von Seiten der Experten. Da war es für Anleger nur wenig tröstlich, dass RBC beim fairen Wert wenigstens ein bisschen über zwei Analysteneinschätzungen vom Freitag lag.

Zwei Analysten raten zum Verkauf

Sowohl das Analysehaus Independent Research als auch die Kollegen von der Deutschen Bank hatten in der Vorwoche zum Verkauf der Commerzbank-Aktie geraten – und gerade einmal 5,00 Euro als Kursziel aufgerufen. Independent Research bewertete die im September von der Commerzbank vorgestellte Strategie negativ, „da sich die Bank zu stark auf den deutschen Markt fokussiere“, hieß es. Der eingetrübte Ergebnisausblick der Bank sei vom Markt bereits zum größten Teil vorweggenommen worden, urteilte hingegen Analyst Benjamin Goy von der Deutschen Bank. Immerhin: „Die Kapitalsituation habe sich aber verbessert“, billigt er der Commerzbank zu.

Video-Analyse zur Commerzbank Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Commerzbank: Ist das wirklich fair?

Die Börsenwoche hätte für die Commerzbank zweifellos besser beginnen können: Nachdem die Aktie des zweitgrößten Geldinstituts des Landes bereits in der vergangenen Woche von 5,96 Euro in der Spitze auf 5,61 Euro gefallen war, setzte sich der Abwärtstrend auch am Montag fort. Bei 5,57 Euro gingen die Anteilsscheine der Commerzbank aus dem Handel. Auch wenn der Dienstag freundlich startete – das Minus seit dem vergangenen Donnerstag beträgt noch immer rund fünf Prozent. Eine aktuelle Analysteneinschätzung war nicht gerade dazu angetan, an diesem Trend nachhaltig etwas zu ändern.

Kursziel von 5,50 Euro

Es war das Analysehaus RBC, das die Einstufung für die Commerzbank-Aktie am Montag lediglich auf „Sector Perform“ mit einem Kursziel von 5,50 Euro belassen hatte. Nach dem Bericht zum dritten Quartal habe es kaum Anpassungsbedarf an ihren Schätzungen gegeben, hieß es von Seiten der Experten. Da war es für Anleger nur wenig tröstlich, dass RBC beim fairen Wert wenigstens ein bisschen über zwei Analysteneinschätzungen vom Freitag lag.

Zwei Analysten raten zum Verkauf

Sowohl das Analysehaus Independent Research als auch die Kollegen von der Deutschen Bank hatten in der Vorwoche zum Verkauf der Commerzbank-Aktie geraten – und gerade einmal 5,00 Euro als Kursziel aufgerufen. Independent Research bewertete die im September von der Commerzbank vorgestellte Strategie negativ, „da sich die Bank zu stark auf den deutschen Markt fokussiere“, hieß es. Der eingetrübte Ergebnisausblick der Bank sei vom Markt bereits zum größten Teil vorweggenommen worden, urteilte hingegen Analyst Benjamin Goy von der Deutschen Bank. Immerhin: „Die Kapitalsituation habe sich aber verbessert“, billigt er der Commerzbank zu.

Video-Analyse zur Commerzbank Aktie:
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen