Comdirect-Aktie: Keine klare Empfehlung zur Commerzbank-Offerte!

Die Commerzbank will die Comdirect Bank übernehmen und damit ihre neue Strategie zum Erfolg führen. Das Übernahmeangebot konnte den Kurs der Comdirect Bank positiv beeinflussen und seitdem ist wieder Wind in der Aktie. Zwischenzeitlich stieg der Kurs auf über 13,6 Euro an, jedoch ging er in den letzten Tagen wieder sichtbar nach unten. Woran lag das?

Das aktuelle Angebot liegt bei 11,44 Euro!

Aus aktuellem Blickwinkel sieht es nicht danach aus, dass die Anleger das Angebot annehmen werden, denn der Kurs notiert über dem Angebot. Demnach ist es zurzeit nicht wirtschaftlich, die Aktien an die Commerzbank zu verkaufen. Zudem konnte sich der Vorstand und Aufsichtsrat zu keiner einheitlichen Empfehlung durchringen. Nur kurzfristig orientierten Anlegern raten die Organe das Angebot anzunehmen. Für langfristige Anleger gibt es keine Empfehlung vom Aufsichtsrat und dem Vorstand.

Aktuelle Anteilsverhältnisse

Der Commerzbank gehören aktuell schon 82 % der Comdirect Bank und damit die Mehrheit. Mit dem aktuellen Angebot will die Commerzbank ihren Anteil auf über 90 % ausbauen. Dann ist nämlich ein Squeeze-Out möglich, durch diesen können die verbleibenden Aktionäre aus dem Unternehmen herausgedrängt werden. Comdirect Aktionäre haben noch bis zum 6. Dezember Zeit sich zu entscheiden.

[Finanztrends]

Kostenloser Newsletter

Bekommen Sie täglich die neuesten News unserer Experten!!!
Email

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen